Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 15.02.2009, 18:26
Regine G.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Bertheau, Caesar
geb. Hbg. 04.08.1820 (St. Nikolai). Sohn von Heinrich August Bertheau aus Hbg., Kaufmann, und seiner Ehefrau Anna Caroline geb Timmermann aus Bergedorf. -Kaufmann in San Francisco in Firma Ziel, Bertheau & Co.

Biel, Peter Christian
geb. Stralsund ca. 1787. - Bürger am 23.06.1820, Makler - 1850 nach San Francisco. Zeigte dort täglich ein "Cosmorama und Phantasiemagoria Ponorama (Zauberlaterne)

Blumenthal,, Abraham Lucas
geb. Wöllmerhausen bei Göttingen 13.08.1798, Sohn von Lucas Salomon Blumenthal und seiner Ehefrau Rosa geb. Mencke. -1824 hach Hbg. - Kaufmann. Vermählt Hbg. 23.11.1824 (Dt. Israelt. Gem.) mit Friederica Fürst aus Hbg. Tochter von Ruben Jeremias Fürst und seiner Ehefrau Sara geb. Ruben; sechs Kinder.- 13.04.1849 Großbürger. - 15.06.1850 betrügerischer Bankrott; ein Jahr Zuchthaus.- 1852 nach Kalifornien

Blumenthal, Martin (= Mencke)
geb. Hbg. 08.12.1827 (Dt. Israelit. Gem.). Sohn von Abraham Lucas Blumenthal. -Kaufmann zuerst in New York, seit 1849 in San Francisco

Böhrt, Julius
geb. Hbg. 18.05.1829 (St. Nikolai). Sohn von Johann Martin Böhrt aus Hbg., Buchhalter, und seiner Ehefrau Auguste Caroline geb Marckwort aus Lüneburg. - Architekt. - 1850 nach San Francisco - Rückkehr nach Hamburg, Bürger am 07.05.1858 -Fabrikant

Böttcher, E.
1852 in San Francisco als Teilhaber der Firma Genth, Duncker, Böttcher & Co.

Bohnemann, Albert
aus Hbg. Tischler -1850 nach San Francisco

Bollmeyer, Conrad Georg Friedrich
geb. Altona 25.02.1833. Sohn von Friedrich Andreas Bollmeyer aus Nienburg, Kaufmann, und seiner Ehefrau Margarethe Louise geb. Weigel. -Kaufmann. -1850 nach San Francisco. Zunächst in Firma Cordes, Teffen & Co., dann im Geschäft von martin Blumenthal

Both, Franz
geb. Neuerdeich (Glückstadt) 16.03.1812. -Seit Anfang 1846 in Altona; Bürger am 02.09.1853. -Viehhändler.- Vermählt mit Margarethe geb. Kahlke. - 1853 bescheinigt der Polizeimeister anläßlich der Bürgerwerdung im polizeilichen Führungszeugnis, daß gegen Both F., außer ein paar Skandalen, für die er in "Brüche" genommen worden sei beziehungsweise in Arrest gesessen habe, nichts Nachteiliges bekannt sei. - Juni 1854 Antrag auf Ehescheidung. -1854 Auswanderung nach San Francisco
Mit Zitat antworten