Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 28.04.2019, 18:18
Benutzerbild von Jensus
Jensus Jensus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.11.2006
Ort: Deutschland, Hessen
Beiträge: 2.218
Standard

Hallo zusammen,
Zitat:
Zitat von kalex1946 Beitrag anzeigen
...
Zum Wappen Weiffenbach habe ich nur diesen Hinweis beim Dr. Bernhard Peters welt-der-wappen gefunden (unten auf der Seite) sowie die Auflistung des Familennamens im Hessischen Wappenbuch (leider nicht online einsehbar).

http://www.welt-der-wappen.de/Herald...alerie2369.htm
... ein Auflistung der Familiennamen "Hessisches Wappenbuch III. Teil - Familienwappen Band 1"
findet sich z. B. hier bei GenWiki: http://wiki-de.genealogy.net/Hessisc...Knodt/Krieger)

Zitat:
Zitat von kalex1946 Beitrag anzeigen
...
Vielleicht hat ein Mitleser das Buch oder kann in einer Universitätsbibliothek danach schauen.
...
Weiffenbach 1 & 2:
Grabstein 1657 in der Stiftsruine Hersfeld: Hess. Chron. 1914, 12 und 1916, 9: StA Ma., Küch. Siegel S.144,18, Hoehle, Führer durch die tiftsruine 1918. Stammvater: Gottfried W. aus Wetter bei Marburg, 1483 Schultheiß zu Aula, 1484 Vogt zu Hattenbach, vermutlicher ältester Stammvater nach Knetsch: Henricus de Wifinbach, Schöffe zu Battenberg 1278. Heimat des Geschlechts ist das Dorf Weibenbach bei Biedenkopf, erstes Vorkommen des Wappens 1535 in Lehnsreversen der Familie v. W. im StA Ma.. erstes Vorkommen der Helmzier 1606, Stammtafel in Hess. Chron. 1914, ältere i 1916. Die Battenberger W. führten in einem Siegel des Schöffen Johann v. W. 1368 einen gewellten Querbalken (Bach). Die Nachkommen eines nach Rheinhessen ausgewanderten Zweiges des Direktors und Prof. am Predigerseminar zu Friedberg Wilhelm W. (1842-1905), S. d. Pfarrers Wilh. W. zu Bornheim führen als Doppelwappen die Schilde der Marburger und Aulaer Weiffenbachs unter dem Helm der Niederaulaer. Die rheinhess. Weiffenbach kamen mit dem aus Gladenbach stammenden Pfarrer Ludwig W. zu Dautphe, der 1606 bei Einführung des Ref. Bekenntnisses abgesetzt, in die Pfalz. Sein Sohn ist Johannes W. Pfarrer zu Dalheim, dessen Bruder Joh. Ludwig kurpfälz. Schultheiß zu Selzen.


Gruß Jens
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Weiffenbach_Wappen.jpg (126,2 KB, 7x aufgerufen)

Geändert von Jensus (28.04.2019 um 18:20 Uhr)
Mit Zitat antworten