Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 27.04.2019, 12:00
Wolfg. G. Fischer Wolfg. G. Fischer ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2007
Beiträge: 3.414
Frage

Zitat:
Zitat von Duppauer Beitrag anzeigen
Anfrage wurde auch im Nachbarforum Heraldik im Netz gestellt!
Siehe dort !
http://www.heraldik-wappen.de/viewto...p=74360#p74360
Irene schrieb dort:

"Zu dem Wappen auch hier :

Zeitschrift Hessische Familienkunde 1954 - 56

Wappen blühender Geschlechter des Landes Hessen
1956 Seite 240

Wappen 1516 ) MECKBACH . ( Mit Wappen )

In rot eine silberne Lilie.
Auf dem Helm mit rot - Silbener Decke die Lilie zwischen 2 von rot und Silber geteilten Flügeln.
Namensgebender Stammsitz ist der Ort Meckbach nahe bei Rotenburg a.d. F.. Dort erscheint als erster 1274 - 96 Ditmarus de Meckebach in Rotenburg , 1331 sein Sohn Ludwig de Meckebach , Canonikus in Fritzlar + 1351 , 1365 der Cleriker Gerwicus Meckebach in Fritzlar .
Mit seinem Neffen Henne Meckbach in Spangenberg * um 1390 beginnt die lückenlose Stammfolge , die über seinen Sohn Jakob Meckebach führt ...........................................
Einsender : Heinz Meckebach , Darmstadt .

Mit freundliche Pfingstgrüßen
Irene"


Hallo,


ich stamme von Jost Meckbach ab, dessen Tochter Anna Clara um 1525 Johannes (von) Weiffenbach heiratete.

Ist dessen Ahnenreihe bekannt?


Mit besten Grüßen
Wolfgang
Mit Zitat antworten