Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 12.04.2019, 07:33
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 266
Standard

Zitat:
Zitat von Anna Sara Weingart Beitrag anzeigen
Hallo,
wer einem bürgerlichen Wappen solch eine Adels-bzw. Patrizier-Krone aufsetzt, ist meiner Meinung nach kein seriöser Heraldiker.
Es sei denn die Elch gehörten dem Patriziat an? Wäre ja möglich.
Ich habe jetzt mal die Definition von Patrizier nachgelesen.
In der weitesten Auslegung (18. Jhdt., reiche Bürger und Kaufleute) stimmt dies schon.
Der Bruder (Johann) Melchior Elch meines Vorfahren Christoph Jakob war in seiner Heimatstadt Kempten sehr aktiv, Gründung eines Theatervereins, tragende Rolle beim Zollverein, Bauherr von Stadtvillen u.ä.

Wäre es möglich, dass die Beauftragung des Wappens in diese Zeit fällt, also Anfang 19. Jahrhundert?
Melchior Elch lebte von 1771 bis 1848.
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Böhmen,)
Lehnert (Ansbach, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten, Salzburg)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (Bayersoien, Saulgrub, München)
Mit Zitat antworten