Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 11.04.2019, 15:47
Benutzerbild von Bienenkönigin
Bienenkönigin Bienenkönigin ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.04.2019
Ort: Oberbayern
Beiträge: 110
Standard

Zitat:
Zitat von Basil Beitrag anzeigen
verstehe ich das richtig, dass Sixtus Lehnert 1628 und sein Sohn Johann Leonhard 1727 geboren wurden? Da liegen fast 100 Jahre dazwischen. Oder wessen Sohn war Johann Leonhard? Flüchtete sein Vater aus Preußen? Das würde ja wieder in die Zeit des Soldatenkönigs Friedrich Wilhelm I. passen.
Hallo Basil,

laut den mündlichen Überlieferungen stammt die gesamte Familie aus Preußen, da gab es keine genannte Generation.

Aus anderer Familienquelle hab ich eben diesen väterlichen Baum:

Sixtus Lehnert (1682-1756, Rauchenbuch bei Leutershausen)
Johann Leonhard Lehnert (1727 Schalkhausen -1795 Colmberg, Mittelfr.)
Johann Georg Lehnert (1755 - 1820, beides Colmberg)
Johann Stefan Leonhard Lehnert (1779 Colmberg - 1840 Simbronn)
Johann Heinrich Christoph Lehnert (1810 Colmberg - 1849 Einersheim)

Danach kommt "schon" mein Ururgroßvater, über den ich ziemlich viel weiß und den ich fast schon gut kenne.

Nach Sixtus gibt es zu allen Vorvätern übrigens einiges an Kirchenbuch-Einträgen.
Zumindest in dieser Zeit ist nichts mit Preußen.

Um einen Eindruck zu geben, in welcher Form diese Ahnenblätter vorliegen, hänge ich mal eines an.
Ich bin noch nicht dazu gekommen, sie zu entziffern, hab nur einzelne Namen und Daten verglichen. Ich bin wie gesagt erst seit ein paar Monaten an der Familienforschung.

Viele Grüße,
Bienenkönigin
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg sixtus_lehnert_verkleinert.jpg (248,7 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Penkert, Wawrosch (Sudetenland, Pilsen)
Lehnert (Ansbach, Markt Einersheim, München)
Elch (Allgäu - Kaufbeuren, Kempten)
Müller (Allgäu - Memmingen, Kempten)
Schnell (Lindau)
Demmel, Didusch (München, Saulgrub)
Mit Zitat antworten