Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 11.04.2019, 12:32
Benutzerbild von consanguineus
consanguineus consanguineus ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.05.2018
Ort: Harz
Beiträge: 835
Standard

Zitat:
Zitat von Bienenkönigin Beitrag anzeigen
Zur Familie Lehnert habe ich eine väterliche Ahnenlinie bis zu einem Sixtus Lehnert (geb. 1628 im Kreis Ansbach).
Laut Nachforschungen eines Nachfahren vor knapp hundert Jahren war er "Spielmann und Bockspfeifer".

Laut den Memoiren meiner Urgroßtante kam die Familie aber aus preußischen Adel:
"Aus dem, was mein Vater und meine Tanten mir erzählten, schlossen wir, dass unsere Vorfahren von Adel waren und ursprünglich aus Preußen kamen. Unter der Herrschaft von Friedrich Wilhelm III., dem Soldatenkönig, der für seine Armee große, stattliche Soldaten suchte und diese mit lauteren und unlauteren Mitteln verpflichtete, floh der erste uns bekannte Vorfahr aus Preußen und ließ sich in Bayern nieder."

Hallo Bienenkönigin!

Wenn Dein Vorfahre im Jahre 1628 nachweislich im Kreis Ansbach geboren wurde, dann ist das Gesamtpaket der "alternative facts" (preußischer Adel, Zwangsaushebung für die "Langen Kerls", Flucht nach Bayern) wohl eher in das Reich der Sagen und Legenden einzuordnen. Ich denke,da gibt es wenig zu diskutieren.

Viele Grüße
consanguineus
__________________
Suche:

Johann Heinrich Jonas ANDRAE, Pastor, * 1796 in Kutzleben

Andreas HEINRICH: Bürger und Zimmermeister in Querfurt, * um 1770
Mit Zitat antworten