Einzelnen Beitrag anzeigen
  #9  
Alt 05.04.2019, 13:48
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 8.755
Standard

Zitat:
Zitat von Alessja2019 Beitrag anzeigen

Habe recherchiert was die Person Alois Hoffner mit uns zu tun haben könnte doch leider weiß niemand über diese Person Bescheid.
Woher auch, das beschriebene Wappen ist ja ein vollkommen anderes

Das Wappen ist identisch mit dem was im Buch aufgelistet ist, jetzt bin ich auf der Suche nach dem Hintergrund und der Geschichte dieses Wappens ob es eine Beschreibung der Bedeutung des Wappens gibt.
Vielleicht hast du da eine Idee wie ich da dran komme.

Wozu? sh letzter Beitrag Hracholusky

wie Dieter schon schrieb ist das Wappen eine 1:1 Kopie aus dem Siebmacher mit veränderten Farben und hinzufügen einer Jahreszahl. Auch hier zu sehen:
http://www.wappenbuch.com/imagesC/C198.jpg
Es gehört demzufolge einer Patrizierfamilie aus Augsburg. Wenn die Familie von diesen abstammt ist das in Ordnung, wenn nicht darf das Wappen nicht benutzt werden.
Ich habe aber eher die Vermutung dass das Wappen von einem Wappenschwindler der Familie als das ihre angedreht wurde, da hier auch die Bedeutung der Symbole erwähnt wird, was typisch ist für solche Schwindeleien.

Hallo,

meine Anmerkungen sh oben

Gruß


Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Uelzen)
Mit Zitat antworten