Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 21.07.2018, 21:25
Alter Mansfelder Alter Mansfelder ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 21.12.2013
Beiträge: 2.870
Standard

Hallo Gerd,

danke fürs Nachschauen. Schade, dass Du nicht fündig geworden bist.

@all:

Wo könnte man noch nachsehen? Oder anders gefragt: Wer könnte die Standeserhebung eines Offiziers, der mit einem Münsterschen Regiment für die Generalstaaten zu Felde zog, vorgenommen haben?

Es grüßt der Alte Mansfelder

PS: Die Angaben im Link auf den Siebmacher zur Herkunft der Familie Hünerbein sind nicht richtig. Offenbar kursieren da die abenteuerlichsten Gerüchte. Der Vater des Friedrich Gottfried, Jacob Hünerbein (ohne von), war ein Bauernsohn aus Ulzigerode, der es unter den Schweden ca. 1645 bis zum Obristleutnant brachte und mit seiner (bürgerlichen) Frau das Rittergut Harkerode erheiratete. Den späteren, hier gesuchten Titel hat jedenfalls erst der Sohn erhalten/ geführt.
__________________
Gesucht:
- Albrecht, Gottfried, Ziegeldecker aus Aschersleben, oo wo? v. 1791
- Beilcke, Joh. Caspar, Schafmeister Südharz, oo wo? um/v. 1767
- Blendor, Blandor(t), Joh. Christian, zul. Unteroffizier, *?/oo v. 1762/+ v. 1793 wo?
- Daume, Daniel *wo? (1716), zul. Erbmüller in Stangerode
- Kaur, Johann, 1815 Soldat Magdeburger Garnison, Schneider, */oo/+ wo?
- Knispel, Michael, oo wo? um/v. 1812 (Prov. Posen) Anna Rosina Linke
- Stahmer, Jacob *wo? (1767), Soldat, zul. in Aschersleben
Mit Zitat antworten