Thema: FN Kopański
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 18.09.2021, 23:40
Kasstor Kasstor ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: bei Hamburg
Beiträge: 13.113
Standard

Hallo Alex,

zu den wikipedia-Angaben äußere ich mich nicht, ich habe aber durch einfaches Guhgeln diesen Eintrag in einem alten Wörterbuch gefunden, wonach kopański im Sorbischen das Adjektiv zu Kopańze = Neuhausen Krs. Cottbus sein soll, also danach Neuhäuser bedeuten würde. Aber vllt. gibt es ja noch Herleitungen aus dem Polnischen.
Im übrigen ist die Namensherleitung eine Sache, was aber nicht bedeutet - sollte dieser wikipedia-Artikel wirklich brauchbare Informationen beinhalten -, dass deine Familie irgendetwas mit den dort genannten Personen zu tun haben muss. Ich habe eben mal bei ancestry den Namen eingegeben und finde dort Arbeitsmänner mit Geburtsdaten um 1800. Wirkliche Ahnenforschung baut eben darauf auf, dass du Generation für Generation nach hinten forschst.

Freundliche Grüße

Thomas
__________________
FN Pein (Quickborn vor 1830), FN Hinsch (Poppenbüttel, Schenefeld), FN Holle (Hamburg, Lüchow?), FN Ludwig/Niesel (Frankenstein/Habelschwerdt) FN Tönnies (Meelva bei Karuse-Estland, später Hamburg), FN Lindloff (Altona, Lüneburg, Suderburg)

Ceterum censeo progeniem hominum esse deminuendam

Geändert von Kasstor (18.09.2021 um 23:58 Uhr)
Mit Zitat antworten