Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 18.06.2020, 15:24
schulkindel schulkindel ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2018
Beiträge: 260
Standard Flüchtlinge oder Vertriebene

Hallo,


Zitat
„Nach dem Krieg begann die systematische Vertreibung der Deutschen aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten. Von April 1945 an vertrieben die neuen polnischen Behörden die ansässige deutsche Bevölkerung, noch bevor die Potsdamer Konferenz im August die ‚wilden Vertreibungen‘ als ‚geordnete Überführung deutscher Bevölkerungsteile‘ aus Polen, der Tschechoslowakei und Ungarn sanktionierte. [...]
Die Vertreibung begründeten die Polen [...] mit dem Prinzip des ‚ethnisch reinen Nationalstaates‘.
[...] Auch aus der Tschechoslowakei wurden die Deutschen vertrieben, vorwiegend aus dem Sudetenland, also den nördlichen, südlichen und westlichen Randgebieten der böhmischen Länder.“

Aus einem Beitrag des NDR-Fernsehens
Stand: 21.07.2008

https://www.ndr.de/geschichte/chrono...0sanktionierte.

Eine Anmerkung von mir:
In der Ostzone, nachmals DDR waren die Begriffe Flüchtlinge, Vertriebene unerwünscht. Man nannte diese Personen Umsiedler!

Renate
Mit Zitat antworten