Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 16.10.2020, 13:33
Benutzerbild von Bergkellner
Bergkellner Bergkellner ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.09.2017
Ort: (Nieder)Sachsen
Beiträge: 1.681
Standard Die merkwürdige Verwandlung eines Familiennamen innerhalb von nicht mal 100 Jahren

Hallo,

im Namenskunde-Thread - link - habe ich schon etwas dazu geschrieben, aber inzwischen bin ich ein Stück weiter mit meiner Suche und es wurde noch verrückter.

Am 27.3.1630 wird in Mildenau meine Ahnfrau Maria, die Tochter von Michael Estel getauft. Der FN wird beim Vater wahlweise Aestel oder Estel geschrieben, so weit so gut.

Michaels Vater ist Georg Aestel junior, zumindest beim Taufeintrag von einigen von Michaels jüngeren Geschwistern. Bei drei Kindern und seiner Hochzeit 1597 heißt Georg mit Familiennamen Aesten.

Jetzt wird richtig interessant, denn seine ersten vier Kinder von 1598 bis 1604, darunter auch Michael, heißen bei der Taufe mit FN Augsten.

Womit wir schon fast am Ende der Kette sind, denn Georg Augsten/Aesten/Aestel wurde am 21.3.1566 als Georg Sohn von Georg Augustin getauft.

Und dieser Georg Augustin findet sich 1554 erstmals in der Landsteuerliste von Mildenau, für einen Gregor Augustin, eventuell sein Vater, gibt es bereits 1542 einen Eintrag in der Steuerliste, 1543 und 1548 zwei Kindstaufen in Mildenau.

Wenn das keine merkwürdige Entwicklung ist, weiß ich auch nicht: von Augustin über Augstin/Augsten zu Aesten zu Aestel/Estel...


Lg, Claudia, die mit dem Kopfschütteln über ihre Vorfahren mal wieder nicht nachkommt

PS: Es können doch nicht alle Pfarrer schwerhörig gewesen sein, oder?!
__________________
Wer lesen kann, ist besser dran!(Andreas' Opa Fred)
Nierngstwuh giehts so zu wie uff dare Walt!(Claudias Uroma Anna)

Suchen immer:
Loewe - Steinau an der Oder/Schlesien(vor 1850)
Heine - Glogau/Schlesien(vor 1850)
Hollenstein - Bleiwäsche/Westfalen(vor 1710)
Ulich - Neukirchen b. Stollberg(um 1710)
Rothbart - Kröslin/Pommern(um 1740)
Mädtke - Grambin und Umgebung/Vorpommern(vor 1840)
Buden/Budin - Wriezen u.U./Brandenburg(um 1700)
Kellner/Gevers - Hannover Stadt u.U.(um 1700)



Geändert von Bergkellner (16.10.2020 um 13:35 Uhr)
Mit Zitat antworten