Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 28.02.2011, 17:46
dizi dizi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 214
Standard

Hallo,


ich habe einiges über die RACHEL in Eidertstedt und Dithmarschen wie folgt:



Nachkommen von Johann Moritz Rachel




Erster Generation


1. Johann Moritz Rachel wurde 1550/1575 in Kiel ? geboren.

Er hatte die folgenden Kinder:

+ 2 M i. Mauritius Rachelius (Pastor in Lunden ?) wurde 1597 geboren. Er starb am 14. Juli 1661.



Zweite Generation


2. Mauritius Rachelius (Pastor in Lunden ?) (Johann Moritz) wurde 1597 in Kiel geboren. Er starb am 14. Juli 1661.

Er hatte die folgenden Kinder:

+ 3 M i. Joachim Rachelius (Rektor in Thum) wurde am 28. Februar 1618 geboren. Er starb am 03. Mai 1669.

4 M ii. Samuel Rachelius (Professor in Kiel) wurde am 06. April 1628 in Lunden geboren. Er starb am 13. Dezember 1691 in Friedrichstadt.

1677 Samuel Rachel wird zum Hofrat ernannt. Den Intrigen des Hofes
jedoch hält er nicht stand.

1680-1684 und 1689 bis 1691 Staller von Eiderstedt


+ 5 M iii. Martinus Rachel (Kirchspieleinnehmer Lunden) ??? => wurde 1630 geboren. Er starb am 12. Juni 1694.



Dritte Generation


3. Joachim Rachelius (Rektor in Thum) (Mauritius Rachelius, Johann Moritz) wurde am 28. Februar 1618 in Lunden geboren. Er starb am 03. Mai 1669 in Schleswig.

Joachimus Rachelius (Joachim Rachel) ist von 1667-1669 Rektor der Domschule.
Trotz seiner hervorragenden Ideen für die Schule, wurde er von der Kirche und der
Bürgerschaft vergault. Während seiner Amtszeit stieg die Zahl der Schüler an. "
Winkelschulen", die der Domschule die Schüler streitig machten, verschwanden. Mit
dem Hof hat er sich sehr gut verstanden.Er führte die fächer Geschichte und
Mathematik in der Domschule ein. Er starb 1669 und wurde im Dom beigesetzt. Viele
seiner Ideen wurden erst 200 Jahre später umgesetzt. Nach seinem Tod kamen
wieder "Winkelschulen auf".

----------------------------------
Joachim Rachelius wurde den 28. Februar 1618 zu gründen in Norder-Dithmarschen
geboren, wo seine Vater Prediger war. Einen Teil seiner Lieblings Jahre brachte er in
Hamburg auf dem Gymnasium zu. Darauf besuchte er die Universitäten und Stuck und
doch tat. Nach der entwickelten akademischen Jahren lebte er eine Zeit lang als
Privatlehrer in dem Hause des befindlichen Ehemanns, dann kehrte er in sein
Vaterland zurück, wo er, wiewohl ungern, und nur aufzureden seiner Verwandten und
besonders seiner damals als Witwe in Kopenhagen lebenden Mutter die Rektorstelle
in Heyde annahm. Im Jahre 1660 erhielt er einen Ruf nach Norden in Ostfriesland als
Rektor der dortigen Schule Rachel nahm die Stelle an und scheint sehr zufrieden in
Norden gelegt zu haben. Als einige Jahre nachher sein jüngerer Bruder, der
orthopädische Rat und bekannte Publizist Samuel Rachel bei der neuen Universität
Kiel angestellt war, entsteht dieser auch den älteren Bruder in der Nähe zu haben.
----------------------------
Martin KLÖKER: Joachim Rachelius in Livland (1640-52) in: Regionaler Kulturraum und
intellektuelle Kommunikation vom Humanismus bis ins Zeitalter des Internet.
_Festschrift für Klaus Garber._WALTER, Axel E. (Hrsg.)_Amsterdam/New York, NY,
2005, XI, 1030 pp.


Joachim hatte die folgenden Kinder:

6 W i. Margarethe Elisabeth Rachelius wurde 1660/1670 geboren.
Margarethe heiratete Ehr Nicolaus Tollitz (Diakon) Sohn von Nn Tollitz (Pastor) am 18. Mai 1690 in Garding. Ehr wurde 1660/1670 in Garding ? geboren.

5. Martinus Rachel (Kirchspieleinnehmer Lunden) ??? => (Mauritius Rachelius, Johann Moritz) wurde 1630 in Lunden geboren. Er starb am 12. Juni 1694.

Er hatte die folgenden Kinder:

7 M i. Johann Adolph Rachel wurde 1660 in Lunden geboren.
Johann heiratete Anna Elisabeth Rohrmann Tochter von Hinrich Rohrmann (Kirchenältermann) und Anna (Pawel Eschels ) am 12. Juni 1694 in Oldenswort. Anna wurde 1660 geboren.

8 W ii. Anna Margaretha Rachel wurde 1670 geboren.
Anna heiratete Philipp Wegner Sohn von Philipp Wegner am 04. Dezember 1694 in Oldenswort. Philipp wurde 1670 in Tönning geboren.



dizi
Mit Zitat antworten