Einzelnen Beitrag anzeigen
  #6  
Alt 22.04.2014, 16:11
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.232
Standard

Hallo Schlupp,

für ein derartiges "etymologisches Konstrukt" muß man sich gefährlich weit aus dem Fenster lehnen.
Meine mehrjährige Tätigkeit als Hobby-Onomastiker hat mich gelehrt, mich nicht auf - mit Verlaub gesagt - solch dünnem Eise zu bewegen.

Es könnte zwar alles möglich sein - aber wegen des sehr eng begrenzten Gebietes, in dem der FN Schaubitzer vorkommt,
käme m.E. nach eher slawischer Einfluß in Betracht, gekennzeichnet durch das Suffix -itz(er).

Eine Vermutung - aber auch mit Vorsicht zu betrachten:
Entstanden aus einem Herkunftsnamen zum Ortsnamen Zschauitz (auch "Schauwitz") in Mittelsachsen.
Orte auf -itz und -witz sind dort sehr oft slaw. Gründungen.
Der "aus Schauwitz stammende" wurde zum Schauwitzer und dieser verschliffen zu Schaubitzer.

Noch weiter "hergeholt":
In Ostpreußen (Königsberg) gab es den ON Schauwitz und gleichlt. FN (etwas "googeln" erforderl).
Auch hier wieder slaw. Einfluß beim Ortsnamen.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin

Geändert von Laurin (22.04.2014 um 21:41 Uhr)
Mit Zitat antworten