Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 31.12.2020, 20:29
eifeler eifeler ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.07.2011
Beiträge: 564
Standard Umsiedlung vom Schwarzen Meer in den Warthegau/ EWZ-Stammakten

Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1944-1945
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: "Reichsgau Wartheland"
Konfession der gesuchten Person(en): ??
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken): div.
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive): keine


Werte Mitforscher,

vorab ALLEN einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes + glückliches neues Jahr 2021.


Bislang recherchierte ich vergeblich,

aus altersbedingten, aber auch finanziellen Gründen schaffte ich es noch nicht nach Berlin zur Einsichtnahme ins Bundesarchiv,

nach den EWZ-Stammakten meiner aus dem Schwarzmeergebiet stammenden Familien Bauer/Scherer/Derr (Doerr), die im März.1944 dort mit dem Treck aufbrachen und ca. Juni/Juli im Warthegau eintrafen.

Es handelt sich um die Familie des

Franz Bauer * 15.03.1889 in Sulz/Beresaner Kolonie/Odessa und die seiner Ehefrau Maria Anna geb. Scherer * 08.04.1896 in Sebastiansfeld/Beresaner Kolonie/Odessa.[/B]
Sowie ihre Kinder Celestina,Frieda, Georg, Josef und Katja.

Ebenso um die Geschwister der Maria Scherer
Pauline oo Kanz * 1902
Rosa oo Taran * 1902
Wilhelmine * 1912
Liesa oo Saarbrückner *1914
Celestine *1917
Josef * 1932


Die "Scherer Eltern" Josef + Katharina geb. Wolff waren nicht auf dem Treck, da sie 1941 in den Raum Archangelsk verschleppt wurden und dort verstarben.
Der genaue dortige Aufenthaltsort ist unbekannt, aber vielleicht geben ja die Stammakten auch dazu Auskunft.

Des Weiteren suche ich Näheres zu der eingeheirateten Familie

Rudolf Doerr/Derr * 11.08.1923
Maria geb. Lingert und ihren Kindern aus Kassel/ Glückstaler Kolonien/Odessa


Ich weiß um den Umfang meiner Fragen und um den erheblichen Aufwand,
hoffe aber auf mein Glück und danken bereits im voraus.

Der Eifeler

Geändert von eifeler (31.12.2020 um 22:30 Uhr)
Mit Zitat antworten