Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 17.06.2019, 20:00
Egma Egma ist offline
Neuer Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 17.06.2019
Beiträge: 4
Standard

Schon mal vielen Dank für eure Antworten.
Einen Schwindel würde ich durchaus nicht ausschließen, da ich wie schon gesagt auch keine adeligen Vorfahren feststellen konnte.
Allerdings stellt sich die Frage warum meinem Großvater oder einem anderen Vorfahren, dann ein Wappen mit dem Namen Cluß von einem Schwindler verkauft wurde.

Ich habe mit Sicherheit nicht so viel Erfahrung in diesem Bereich wie ihr, daher die Frage: Haltet ihr es für realistisch, dass vielleicht einfach irgendwann vor dem 16.Jahrhundert eine Namensänderung in der Familie stattgefunden hat und das Wappen vielleicht doch echt ist? Oder ist die Aufmachung des Wappens so schlecht, dass es wirklich stark nach Fälschung und Schwindel aussieht?

Ich möchte keineswegs auf biegen und brechen erzwingen, dass meine Vorfahren von adeligem Geschlecht sind, mir sind bäuerliche Vorfahren genauso recht, ich möchte das alles vor allem wahrheitsgetreu machen.
Mit Zitat antworten