Einzelnen Beitrag anzeigen
  #7  
Alt 04.06.2019, 19:40
Benutzerbild von AlAvo
AlAvo AlAvo ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 14.03.2008
Beiträge: 5.808
Standard

Zitat:
Zitat von pendergast Beitrag anzeigen
Hallo Forum,

eventuell kann mir jemand auf die Sprünge helfen. Ich habe eine Petschaft mit einer Wappenartigen Darstellung. Ist das eher eine phantasieartige Ausschmückung der Initialien oder kann man aus Elementen noch etwas "herauslesen". Das gute Stück haben wir bei uns im Garten gefunden (Sachsen, Erzgebirge, Nähe Dresden). Hier war auch Aufzugs- und Schlachtegebiet bei den Schlesischen Kriegen. Es werden bei uns auch Gewehrkugeln und Knöpfe von damals gefunden (also ca. 1740-1745). Vermutlich hat es also ein Soldat oder Offizier hier verloren. Es besteht aus Silber.


Viele Grüße

Brigitte
Hallo Brigitte,
hallo zusammen,

sicherlich wird es nicht jedem gefallen, dennoch erlaube ich hier meine Bedenken zur Bestimmung von sogenannten „Boden- oder Dachbodenfunden“ zu äußern.
Das gilt auch und besonders für Funde die offensichtlich nicht im genealogischen Kontext des Anfragenden stehen und ist nicht das Anliegen unseres Forums.

Ebenso finde ich es generell sehr schade und bedenklich, dass Kulturgut der Allgemeinheit vorenthalten bzw. entzogen wird.
Darüber hinaus erlaube ich mir auf das Sächsische Denkmalschutzgesetz hinzuweisen. Darin wird z. B. im § 20 der Umgang mit Bodenfunden klar geregelt.

Es wäre also sehr schön und wichtig diesen Fund den Denkmalschutzbehörden zu übergeben.


Viele Grüße
AlAvo
__________________
Mitglied der Lettischen Kriegsgräberfürsorge (Bralu Kapi Komiteja)

Zirkus- und Schaustellerfamilie Renz sowie Lettland

Meine Alben (werden ständig erweitert)



Reisenden zu folgen ist nicht einfach, um so mehr, wenn deren Wege mehr als zweihundert Jahre zurück liegen!


Mit Zitat antworten