Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 11.03.2021, 08:35
Benutzerbild von Astrodoc
Astrodoc Astrodoc ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 4.500
Standard

Guten Morgen!

Vielen Dank für deine Hilfe!

Petschau passt perfekt. Ich habe gestern selbst noch lange geknobelt, aber darauf bin ich nicht gekommen, obwohl ich in anderen Einträgen immer wieder am Ende "-aviae" lesen konnte. Ich hatte dann eher nach einem Epitheton des Hl. Georg gesucht

Dass es "uxoris ejus" heißen muss ist klar. Ich habe aber zwischenzeitlich in anderen Einträgen desöfteren ein sicher lesbares "uxore ejus" gefunden. Oder was meintest du mit dem "Ablativus originis"?

Du meintest sicher "Dominium - Dominij"

Beim Vater der der Taufpatin würde ich mittlerweile lesen "Georgij Adami Pöperle Murarij"

Den FN des Zeugen Christoph ... habe ich weder in den Indizes von Petschau noch von Schlaggenwald gefunden. Ist aber auch nicht so wichtig.

So würde ich es jetzt lassen:

Anno 1765 die 16 Aug.(usti) in Eccl(es)ia Parochiali
S. Georgij M.(artyris) Pet.(shaviae) a me Bresbytero Michaele
Teller Baptisata e(st) Anna Maria partus posthumus
Joannis Georgij Köhler hui(a)tis gasarij et Elisabetha(e)
uxore ejus filia legitima parentum subditorum huius
Dominij. Levans Anna Maria filia Georgij Adami
Pöperle Murarij ex Millesgrün. Testes Maria
Pöperlin ex Millesgrün Christoph Kriglsh...... p.
__________________
Schöne Grüße!

Astrodoc
__________________
Man sollte nicht nur an Feiertagen "Bitte" und "Danke" sagen ...


Meine Tutorials: Polnisch: Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag ... Russisch:
Taufeintrag Heiratseintrag Sterbeeintrag

Mit Zitat antworten