Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2271  
Alt 10.04.2018, 20:01
DerBerliner DerBerliner ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 14.01.2015
Ort: Berlin
Beiträge: 2.580
Standard Fn BIRNICK, BEER u.a. aus Chemnitz

Aus dem Bundesanzeiger vom 10. April 2018:

Amtsgericht Hohenstein-Ernstthal
-Nachlassgericht-




Öffentliche Aufforderung

1 VI 1215/17
Am 04.08.2017 verstarb in Hohenstein-Ernstthal, mit letzten gewöhnlicher Aufenthalt in Hohenstein-Ernstthal Max Johannes Heinz Birnick, geboren am 09.11.1929 in Chemnitz.
Der Verstorbene war verwitwet und kinderlos.
Die Eltern des Verstorbenen waren: Johannes Max Birnick, geb. 12.11.1908, vst. 21.11.1971, Sophie Elisabeth geb. Beer, geb. 03.08.1905, Sterbedatum unbekannt
Der Erblasser hatte zwei Brüder Alfred Gottfried Birnick, geb. 27.02.1931, kinderlos vorverstorben am 25.02.1968, Winfried Birnick, geb. 16.10.1934, kinderlos vorverstorben am 09.01.2011.
Weitere gesetzliche Erben konnten nicht ermittelt werden.
Alle Personen, denen Erbrechte am Nachlass zustehen, werden aufgefordert, diese Rechte binnen 6 Wochen ab Veröffentlichung beim Nachlassgericht Hohenstein-Ernstthal anzumelden, andernfalls wird gemäß § 1964 BGB festgestellt, dass ein anderer Erbe als der sächsische Fiskus nicht vorhanden ist.
Der Reinnachlass soll etwa 8.000 EUR betragen.

Hohenstein-Ernstthal, den 04.04.2018
Kramer, Rechtspflegerin
Mit Zitat antworten