Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 23.03.2019, 21:39
Benutzerbild von nima
nima nima ist offline weiblich
Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 02.02.2016
Ort: Westdeutschland
Beiträge: 43
Standard

Hallo, ganz lieben Dank.

Den Pfarrer Heinrich Joseph Burret habe ich auch gefunden, kann ihn aber in der Familie noch nicht verorten, weiß auch gar nicht, ob er zu dieser Familie gehört (von den Vornamen her wahrscheinlich, denn auch Philipp Wilhelm Joseph Burret senior hatte einen gleichnamigen Sohn).
Es gibt in Bayern auch noch eine gleichnamige Familie, aber ob das eine andere Linie derselben Sippe ist, weiß ich leider nicht. Der Botaniker Carl Ewald Maximilan Burret (1883 - 1964) hingegen, gehört ganz sicher zu den Koblenzer Burrets, nur fehlen mir da noch die Bindeglieder.

Derzeit habe ich drei Philipp Wilhelm Joseph Burrets:

Nr. 1: † Koblenz 03.12.1789, verheiratet mit Margaretha Gertrudis Berghoff († Koblenz 04. oder 05.05.1804), mindestens 13 Kinder

Nr. 2: Derer beider (ältester?) Sohn, getauft Koblenz 14.04.1760 (laut Familysearch, siehe Anhang)

Nr. 3: Dessen Neffe (Sohn seines Bruders Johann Peter Franz Burret und Bruder meines 3xUrgroßvaters Carl Hugo Joseph Burret) *Koblenz 27.07.1807 † Koblenz 18.02.1841

Wenn ich den Eintrag richtig interpretiere, müßte der Schlossbesitzer also Nr. 2 sein - wobei sich nun wieder die Frage ergibt warum hier von 1758 und im Taufbuch von 1760 die Rede ist. Wenn der 1758 geborene Philipp Wilhelm Joseph 1760 noch lebte, was ja der Fall ist, ist ein gleichnamiges nachgeborenes Geschwister ja eher unwahrscheinlich. Und zwei Jahre zwischen Geburt und Taufe vergehen zu lassen, mag heut ja üblich sein, aber damals auch eher nicht.

Und diese Maria Bender wäre dann seine Ehefrau?

Ich muß mich übrigens korrigieren, die Burret-Kinder sind in Liebfrauen, und die Linze in St. Kastor getauft.
Derzeit stellen sich die ersten drei Generationen beider Familien wie in den Anhängen sichtbar dar. Vielleicht ist das ja hilfreich

Liebe Grüße!
Mit Zitat antworten