Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 18.03.2021, 17:59
Su1963 Su1963 ist gerade online weiblich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 08.01.2021
Ort: Österreich (nahe Wien)
Beiträge: 407
Standard

Hier ein kurzer Erfahrungsbericht zu meinem Besuch im Stadt- und Landesarchiv Wien:
Die Standesbücher der Waisenhäuser enthalten tatächlich die Daten zu den dort aufgenommenen Kindern. (Leider war meine Urgroßmutter nicht darunter)


In den Aufnahmeportokollen der sog. Landesgebäranstalt gibt es neben ergänzenden Infs zu ledigen Mutter (z.B. Herkunft und letzter Aufenthalt in Wien) und gegebenenfalls den Vermerk "Findelhaus".


Auf Mikrofilm liegen grundsätzlich auch die entsprechenden Aufnahmeprotoklle des Findelhauses samt Hinweisen auf die Pflege-Plätze der Kinder vor. (Leider allerdings lückenhaft und der von mir gesuchte Zeitraum war nicht dabei.)
Mit Zitat antworten