Einzelnen Beitrag anzeigen
  #21  
Alt 13.05.2022, 07:48
Xylander Xylander ist offline männlich
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 30.10.2009
Beiträge: 5.537
Standard

Hallo zusammen,
hier auf S 159 findet sich ein Hinweis auf das Gasthaus schon Ende der 1470er. https://www.google.de/books/edition/...sec=frontcover ergänzt durch einen Bremer Zeitungsartikel https://www.von-vegesack.de/pdf/zugastinbremennord.pdf

Item vor ene mark ber, de de knechte to de(!) Veghesake hedden drunken, do se myt de scute up quemen.
Item für eine Mark Bier, das die (Schiffs-)Knechte zu Vegesack getrunken hatten, wohin sie mit der Schute kamen.

Der Familie von Vegesack, um die es in dem Artikel eigentlich geht, war die mögliche Herkunft aus Münster, siehe Thomas in #3 und hier https://de.wikipedia.org/wiki/Vegesa...ht)#Geschichte wohl noch nicht untergekommen.

Auf Seite 160 des Buches die vielzitierte Ersterwähnung 1453, endlich auch mit Fundstelle.

Viele Grüße
Peter

Geändert von Xylander (13.05.2022 um 08:31 Uhr)
Mit Zitat antworten