Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 30.05.2018, 18:02
holsteinforscher holsteinforscher ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.04.2013
Beiträge: 2.184
Standard

Moinsen zusammen,

es ist schon möglich, dass ein Hufner mehrere Hofstellen besass…,
durch Einheirat, Erbschaft, Zukauf.
Wie es möglich war, dass der Hof zeitweise verlassen wurde…???
Unterstellen wir hier mal ein Erbe: Der Hufner erbte den Hof seines
Schwiegervaters, die Familie zog auf den ererbten Hof, verpachteten den
Althof oder nur Teile davon wie Pachtland, Lagerflächen usw., blieb
aber rechtlich gesehen der Eigentümer der Hufe und erzielte daraus
Einnahmen. Als Quelle für die Forschung: Die Schuld- und Pfandprotokolle
der Region.
__________________
Die besten Grüsse von der Kieler-Förde
Roland...


Mit Zitat antworten