Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 26.09.2020, 16:10
mawoi mawoi ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.01.2014
Beiträge: 3.832
Standard

Exellentissime
Hochwohl und Wohlgeborene, Hochwürdige
Veste Hochgelahrte
Gnädig und Hochgebiethende Herren

Schon einmahl habe ich mich über meinen Ehe-
mann bey Eurer Exellenz Hochwohl und Wohl-
geborene, Hochwürdige Herrn wegen seiner an
mir verübten Thätlichkeiten beschwert, und
es ist derselbe zu einem ordentlichen betragen
gegen mich angewiesen worden. Allein diese
Obrigkeitliche Anweisung hat gar nicht ge-
fruchtet, sondern ich bin nach der Hand viel-
mahlen auf eine unmenschliche Art mit
Schlägen tractiert worden, worüber ich schon
vorlängst hätte gerechte Beschwerde führen
können. wenn ich nicht gehofft hätte, daß
derselbe sich durch meine Gedult beßern
solle.
Allein gestern hat mich dieser mein Ehe-
mann der Schuhmacher Pfau abermahls ohne
alle Ursache mit Füßen getreten mich mit
einer Menge Stockschläge gemißhandelt.
Mit Zitat antworten