Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 03.02.2021, 13:15
Manni1970 Manni1970 ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2017
Beiträge: 950
Standard

Hallo Hermann,

so ganz habe ich die Sache hier noch nicht verstanden. Du zeigst uns ein Wappen, das nicht (direkt) zu der Familie gehört, die du in deinem link (Österreichisches Adelsarchiv) angibst.

Den Adel von 1805 erhielten ja die Brüder Paul Christian Rudolf und Friedrich Gottfried. Das von dir gezeigte Wappen gehört aber zu den Nachfahren des Onkels der beiden Brüder. Dieser Onkel war Gustav Wilhelm Christian Hartmann. Dessen Sohn Georg Julius erhielt mit AKO vom 12.12.1832 die Hannoversche Verleihung des Wahlspruchs "Treu und Fest" auf das angestammte Familienwappen und dann erst am 15.5.1856 den Hannoverschen Adel sowie am 30.4.1878 die preußische Adelsanerkennung. Das war also ein "sehr junger Adel". Aus dieser Familie fällt nur Gustav (*1856) auf, der kaiserl-dt. Generalkonsul in Neapel war. Kinder von ihm kamen in Alexandrien und Barcelona auf die Welt. Ob er womöglich kurzzeitig auch mal in Asien war, ist mir nicht bekannt. Das müsste dann aber alles so um 1900 gewesen sein.

MfG
Manni

Nachtrag: Anbei das von Hermann hochgeladene Wappen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg DSCI4192.jpg (249,7 KB, 9x aufgerufen)

Geändert von Manni1970 (03.02.2021 um 18:41 Uhr)
Mit Zitat antworten