Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 24.09.2020, 14:31
Benutzerbild von Karla Hari
Karla Hari Karla Hari ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2014
Beiträge: 5.879
Standard

hola,




Wentzl Kessl den 12. Januar 1751 kauffet nach ab-
sterben seines Vatters von seiner Mutter Ludmilla Kesslin
dies Häusel in der Kauff Summa pr 80 $
solle jährlich legen 3 $
zum angeld Erleget derselbe zu Bezahlung
deren Schulden 9 Floren/Gulden? 25 groschen 5 denar (Pfennig) 30 $
der Mutter Ludmilla 20 34 2 $
Solle nach Legen dem Joseph Kessel Hochzeitausstattung 12 "
Wentzl grund besitzer 12 "
So dann die übrige Kauf Summa abr./atr.??? Mutter
und ihren Erben 26 "
==========================
J dest???? 80 $
1752 den 28 Jan. Mutter 3 $ ? 1753 den 23 Jan: Mutter 3 $
Wentzl Hochzeitausstattung 12$ ? 1754 den? 18 Jenner Mutter 3 $
anno 1755 den 14 Jan: der Mutter 2$ 1756 den 12. Jänner Mutterbegräb-
nis 12 $ dem Joseph ausstattung 12$. Item auf heylig-
messen 2$. Solutum plene(??)

Hier kann ich nur raten:
Nachdeme der Wentzel Kessl laut obliga tion(??abgekürzt) von der Liebeschitzer Kirchen
25 $ Erborgt, daher werde ein solche der Ersten Prioritaet
einverleibet und versichert.




Die Währung sollte sowas wie Gulden oder Floren sein, weiß auch nicht genau
__________________
Lebe lang und in Frieden
KarlaHari

Geändert von Karla Hari (24.09.2020 um 14:32 Uhr)
Mit Zitat antworten