Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 22.01.2021, 07:33
DoroJapan DoroJapan ist offline weiblich
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.11.2015
Beiträge: 1.317
Standard

Hallo Benjamin,

wegen dem "haben ein anderes Geburtsdatum" kann es sein, dass einfach nur ein anderes Kalendersystem verwendet wurde?

z.B. "Der iranische Kalender, auch persischer Kalender oder Dschalāli-Kalender, wird in der heutigen Form seit dem 31. März 1925 auf Beschluss des iranischen Parlaments als amtlicher Kalender im Iran verwendet."
Dann gibt es noch den islamischen Kalender.

Ich würde erstmal nach dem "offiziellen Dokumenten" gehen, in den Stammbaum, kann man ja den Rufnamen meist noch separat eintragen.

Kann dir leider nur, dass hier an Hand geben kann (kennst du vielleicht schon).

Hast du sowas wie ein Shenasnameh vorliegen? Diese werden (ob das damals schon so war?) durch die
zuständige Heimatbehörde (Registeramt) ausgestellt.

Ansonsten fällt mir nur das Generalkonsulat ein.

Hast du genau Angaben wen du suchst? und Wo? Vielleicht kann man dir dann weiter helfen? Ich könnte z.B. mal schauen, ob es was bei MyHeritage gibt - dort gibt es die Möglichkeit nach Stammbäumen zu suchen (Asien-Iran).

liebe Grüße
Doro
__________________
Brandenburg: Lehmann: Französisch Buchholz; Mädicke: Alt Landsberg, Biesdorf; Colbatz/Kolbatz: Groß Köris; Lehniger, Kermas(s), Matzke: Schuhlen-Wiese(Busch)
Schlesien: Neugebauer: Tschöplowitz+Neu-Cöln (Brieg); Gerstenberg: Pramsen; Langner, Melzer, Dumpich: Teichelberg (Brieg); Kraft: Dreißighuben (Breslau), Lorankwitz
Pommern-Schivelbein: Barkow: Falkenberg; Bast: Bad Polzin
Böhmen-Schluckenau: Pietschmann: Hainspach, Schirgiswalde; Kumpf: Alt Ehrenberg 243, 28; Ernst: Nixdorf 192

Geändert von DoroJapan (22.01.2021 um 07:46 Uhr)
Mit Zitat antworten