Einzelnen Beitrag anzeigen
  #12  
Alt 06.05.2020, 10:43
Konrad Konrad ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 08.04.2014
Beiträge: 28
Standard

Hallo Olaf,

es freut mich dass Du eine Lösung hast, die Deine Daten „hinüberrettet“. Ich habe auch zuerst Probleme gehabt, die .mdb Datei zu öffnen, ging mit dem neuen Access aus Office365 nämlich nicht...

Am meisten Kontrolle über seine Daten hat man natürlich, wenn das Programm die Daten direkt im GEDCOM-Format liest und schreibt. Dann kann man mit externen Werkzeugen einfach darauf zugreifen. Das ist z. B. bei Ages der Fall. Ansonsten ist man eben darauf angewiesen, dass der Export vollständig ist. Für mich ist das ein wesentliches Kriterium.

Was die optische Präsentation betrifft: Besonders gelungen finde ich das kostenlose My Family Tree von Chronoplex ( https://chronoplexsoftware.com/ ), das wird Dir möglicherweise gefallen wegen der Navigationsmöglichkeiten im Stammbaum. Und das neue „interaktive Fan Chart“ dort ist schlichtweg der „Hammer“. Als „Zweitprogramm“ auf jeden Fall sehr schön.

Viele Grüße
Konrad
Mit Zitat antworten