Einzelnen Beitrag anzeigen
  #26  
Alt 06.11.2021, 23:08
Benutzerbild von hionoxy
hionoxy hionoxy ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 31.03.2021
Beiträge: 332
Standard

Zitat:
Verfolgt man nun Caspar Scherer (I) von »St. Ulrichs Gartten« aus (da die Verbindung zu Caspar II. durch Steuerbucheintrag 1612 relativ sicher ist), merkt man, dass er dort erst ab 1603 ansässig ist
Korrektur: Dies gilt für Caspar Scherers Witwin. Caspar Scherer stirbt 1602 und wohnte bis dahin bei Von St. Anthonino. Seine Witwin (Name unbekannt) wohnt ab dem Folgejahr bei St. Ulrichs Gartten, wo auch der Sohn Caspar 1612 heiratet.

Leider komme ich jetzt aber nach allerlei Versuchen nicht weiter. Caspar Scherer Alt. heiratet 1594 und die Lücke in den Augsburger Hochzeitsprotokollen fängt dummerweise genau in dem Jahr an.

Wenn jemand was weiß, wäre Hilfe lieb.

Lieber Gruß
__________________
Forschung: Reichsstädte Augsburg (Paulus, Scherer, Negges, Dillbaum), Ulm (Aitinger, Schilling/-er), Esslingen (Haug) und Nördlingen (Geißel); Suzzara/Luzzara i. Italien (Bertazzoni)

Geändert von hionoxy (06.11.2021 um 23:09 Uhr)
Mit Zitat antworten