Einzelnen Beitrag anzeigen
  #1  
Alt 02.01.2022, 23:30
Schrumpftalstein Schrumpftalstein ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2020
Beiträge: 125
Standard Stammrolle zu Infanterie-Regiment 166

Guten Abend,
ich habe meinen Urgroßvater Anton Stein auf Verlustlisten des 1. WK gefunden, aber bin mir nicht sicher, wie ich nun an die Stammrolle oder weitere Informationen herankomme. Er wurde 1915 mehrfach verwundet, zwischendurch befördert und ist dann 1927 im Alter von 36 Jahren als Invalide gestorben.

12.05.1915 schwer verwundet (Musk.)
Infanterie-Regiment 166, I. Bataillon, 1. Kompanie, Liste Preußen 222
http://des.genealogy.net/search/show/1952883
17.08.1915 leicht verwundet (Gefreiter)
Infanterie-Regiment 166, I. Bataillon, I. Kompagnie, Liste Preußen 303
http://des.genealogy.net/search/show/2642595


Wie gehe ich jetzt am besten weiter vor? Vielen Dank für die Hilfe und entschuldigt meine Unwissenheit.

Schönen Gruß,
Benjamin
__________________
Ich suche Zumann aus Santoppen, Bischdorf oder Bischofsburg, Schiemann aus Freiheit Rößel, Stein aus VG Brohltal (um Kempenich herum) und VG Maifeld (v.a. Schrumpftal), Heß aus Neuwied und Köln-Ehrenfeld, Dietz aus Oberelsbach und Eußenhausen/Mellrichstadt, Klein aus Kornhöfstadt/Scheinfeld, Ziegler aus Matzenbach, Meixner aus Rattelsdorf, Kupfer aus Heroldsbach, Wintgen aus Essen-Werden
Mit Zitat antworten