Einzelnen Beitrag anzeigen
  #10  
Alt 11.11.2019, 17:07
Dunkelgraf Dunkelgraf ist offline
Erfahrener Benutzer
Themenstarter
 
Registriert seit: 09.01.2012
Beiträge: 514
Standard

Vielen Dank für den Link.

Damit macht es für mich Sinn.

Alle drei Orte liegen im Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha!

Wenn es tatsächlich eine eigene Bezeichnung "Coburger Ehen" gibt, dann macht auch die Formulierung des Pfarrers Sinn "auf hohen Befehl".
Dann erklärt sich auch, warum bei diesen Paaren nur die Namen der Brautleute aufgeführt sind und niemals Name der Eltern, ob verwitwet, ledig oder Jungfrau, auch kein Stand.

Das Strauß extra nach Coburg gezogen war, um dort zu heiraten wusste ich schon, auch seine Gründe, und die Erlaubnis des Herzogs. In dem Haus bin ich oft ein und ausgegangen. Aber dass es offenbar tatsächlich sowas wie einen "Run zum Heiraten ins Coburger Land " gab, ist mir doch neu.

Gruß
Dunkelgraf
__________________
Wer einen Tippfehler findet, darf ihn gern behalten. Viel Spass damit wünscht Dunkelgraf
Mit Zitat antworten