Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 03.09.2012, 14:43
Benutzerbild von Laurin
Laurin Laurin ist offline männlich
Moderator
 
Registriert seit: 30.07.2007
Ort: Oberfranken
Beiträge: 5.390
Standard

Zitat:
Zitat von Hammann Beitrag anzeigen
Ich dachte dass Weihmann konnte eine Variante von Weimann/Weinmann sein
Hallo,

nach Bahlow, Schlesisches Namenbuch (auch so im Dt. Namenlex.), bedeutet
Zitat:
Weimann, d. i. Weinmann .
Mhd.
winman ist der Weinhändler. Vgl. Biermann!
Die Angleichung von n an m wie bei Hamann aus Hanmann, Bormann aus Bornmann, Heimann aus Heinmanm.
Der Breslauer Wymannus Tincz 1370 (Reichert, H., Die deut. Familiennamen nach Breslauer Quellen. Breslau 1908, S. 16).


Gleiche Bedeutungen geben auch DUDEN LexFN, Gottschald, Dt. Namenkunde und Naumann, Das gr. Buch der FN an.

Nach Naumann ist für Wei(h)mann auch vereinzelt eine Herleitung von mhd. wîwe, wîhe "die Weihe (Greifvogel!)" + ahd. / mhd. man "Mann" möglich.
Ebenso nach Naumann ein Herkunftsname zu einem gleich oder ähnl. lautenden Ort (Weyhe in Niedersachs.) - aber eher kaum bei schlesischer Herkunft.

Mit einer "Weihe" im religiösen Sinn (Weih-Bischof, ...) dürfte der FN Wei(h)mann kaum etwas gemeinsam haben.
__________________
Freundliche Grüße
Laurin
Mit Zitat antworten