Zurück   Ahnenforschung.Net Forum > Foren durchsuchen
Hier klicken, falls Sie Ihr Kennwort vergessen haben.

Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 786
Die Suche dauerte 0,03 Sekunden.
Suchen: Beiträge von: Joachim v. Roy
Forum: Adelsforschung 19.07.2008, 13:12
Antworten: 5
Hits: 3.739
Erstellt von Joachim v. Roy
Hertel aus Sachsen?

Hallo Herr Liwowsky,

da die Hinweise und Empfehlungen eines nahezu 75jährigen Historikers (Spezialgebiet schlesischer Adel, Hugenotten etc.) in diesem Forum ganz offensichtlich nicht gefragt...
Forum: Adelsforschung 18.07.2008, 08:39
Antworten: 23
Hits: 6.777
Erstellt von Joachim v. Roy
Forum: Adelsforschung 18.07.2008, 08:27
Antworten: 23
Hits: 6.777
Erstellt von Joachim v. Roy
Französische Adelsfamilien?

Sehr richtig! Und solange ein solcher Nachweis nicht erbracht wird, hat man davon auszugehen, daß es sich bei diesen Allerweltsnamen nicht um Namen von französischen Adelsgeschlechtern handelt.
...
Forum: Adelsforschung 17.07.2008, 18:39
Antworten: 23
Hits: 6.777
Erstellt von Joachim v. Roy
Französische Adelsfamilien?

Anmerkung

Ein sogenanntes „historisches Gemeindebuch“ (wer dies auch immer verfaßt haben mag) stellt in Deutschland keinen Adelsnachweis dar.


Freundliche Abendgrüße vom Rhein
Forum: Adelsforschung 17.07.2008, 13:30
Antworten: 23
Hits: 6.777
Erstellt von Joachim v. Roy
Französische Adelsfamilien?

Anmerkung

Die Frage, ob die genannten Familien überhaupt adelig waren, könnte man nur dann bejahen, wenn sich in den Kirchenbüchern der französisch-reformierten Gemeinden entsprechende Hinweise...
Forum: Erfahrungsaustausch - Plauderecke 17.07.2008, 13:10
Antworten: 5
Hits: 1.544
Erstellt von Joachim v. Roy
Vertretung von Taufpaten

Anmerkung

Noch im 19. Jahrhundert war es durchaus üblich, sich als Pate vertreten zu lassen.

Auch im vorliegenden Fall handelt es sich um eine reine Formsache. Von "Distanzhalten" kann hier...
Forum: Posen Genealogie 16.07.2008, 21:17
Antworten: 4
Hits: 4.235
Erstellt von Joachim v. Roy
der Netze-Distrikt

Auf Befragen:

In dem „adeligen Dorf und Vorwerk nebst einer Försterei und Ziegelei“ MAMLITZ, die zu LISSEWO eingepfarrt waren, wohnten 1789 insgesamt 11 Familien. In dem benachbarten Dorf...
Forum: Posen Genealogie 16.07.2008, 10:45
Antworten: 4
Hits: 4.235
Erstellt von Joachim v. Roy
Die Familie Tetzlaff in der Region Bromberg

Hallo Martin Trippmacher,

die - rd. 13 km südostwärts von Bromberg gelegene - Siedlung KLEINWALDE dürfte wohl erst im frühen 19. Jahrhundert angelegt worden sein.

Auf der preußischen...
Forum: Adelsforschung 15.07.2008, 10:54
Antworten: 4
Hits: 2.659
Erstellt von Joachim v. Roy
von Furtenbach

Das 1 3 7 1 urkundlich zuerst genannte schwäbische Geschlecht FURTENBACH, das am 12. Juli 1 5 0 2 eine Kaiserliche Wappenbestätigung erhielt, gliedert sich in die Linien

- FELDKIRCH, die am 10....
Forum: Ost- und Westpreußen Genealogie 15.07.2008, 08:38
Antworten: 3
Hits: 2.220
Erstellt von Joachim v. Roy
Hirschberg, Kreis Osterode

Sie könnten bei Ihrer eigenen Stadtbücherei - im Wege der Fernleihe – die beiden folgenden Bücher ausleihen:


- Ernst Vogelsang, DER KREIS OSTERODE/OSTPREUSSEN IN BILDERN, Leer/Ostfriesland...
Forum: Adelsforschung 14.07.2008, 14:01
Antworten: 4
Hits: 3.917
Erstellt von Joachim v. Roy
Freiherren v. Wangenheim / v. Normann / v. Strube / Bock v. Wülfingen

F o r t s e t z u n g


ALBERT Georg Friedrich FREIHERR v. WANGENHEIM, * Schloß Tenneberg, Kreis Gotha, 27.1.1874, + Gotha 7.11.1935, Königlich preußischer Major a.D.; er heiratete in Halle a.d....
Forum: Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 12.07.2008, 13:33
Antworten: 3
Hits: 2.356
Erstellt von Joachim v. Roy
Kriegsmarine Kreta

Hallo Herr Löw,

mein Onkel, der Vize-Admiral Werner Lange, erhielt am 28. Oktober 1944 das Ritterkreuz zum Eisernen Kreuz unter anderem dafür, daß er ab dem
2. September 1 9 4 4 den Rückzug der...
Forum: Adelsforschung 12.07.2008, 13:11
Antworten: 11
Hits: 6.765
Erstellt von Joachim v. Roy
Die Familie v. Kieckebusch

Träger des Namens v. KIECKEBUSCH (mit ck!) wohnen in Kassel, Lüneburg und Schauenburg.

Im übrigen begründeten die aus der Mark Brandenburg stammenden Familien KIECKEBUSCH und v. KIECKEBUSCH am 29....
Forum: Ost- und Westpreußen Genealogie 12.07.2008, 10:35
Antworten: 254
Hits: 52.460
Erstellt von Joachim v. Roy
Die Familie Kalinowski

Zur Information

Bei eBay wird bis zum 21. Juli 2008 ein Sparbuch der am 21. Januar 1930 geborenen Schülerin WALLY KALINOWSKI angeboten, die während des Zweiten Weltkriegs in E l b i n g...
Forum: Adelsforschung 12.07.2008, 10:08
Antworten: 4
Hits: 3.917
Erstellt von Joachim v. Roy
Freiherren v. Wangenheim / v. Normann / v. Strube / Bock v. Wülfingen

Hallo Jens,

zweifelsfrei und relativ rasch lassen sich die beiden folgenden Männer bestimmen:


ERWIN Otto Heinrich v. STRUBE, * Alt-Ristow, Kreis Schlawe/Pommern, 31. Mai 1876, + ... ; er...
Forum: Ost- und Westpreußen Genealogie 11.07.2008, 19:41
Antworten: 2
Hits: 1.738
Erstellt von Joachim v. Roy
Einen Ort (Nachtrag: oder ein Gut) "Warschau" gab...

Einen Ort (Nachtrag: oder ein Gut) "Warschau" gab es weder in Ostpreußen noch in Westpreußen!


Freundliche Grüße vom Rhein

P.S. Orte namens "Krakau" gab es im Kreis Labiau (Ostpreußen) und im...
Forum: Ost- und Westpreußen Genealogie 06.07.2008, 20:16
Antworten: 9
Hits: 2.037
Erstellt von Joachim v. Roy
Salpkeim, Kreis Sensburg

In Eile

SALPKEIM (1785 auch SALPGICK genannt) war nie ein „Gut“. Im Jahre 1785 wird es als ein - im Amtsbezirk Rhein gelegenes - „kölmisches D o r f an der Guber“ ausgewiesen, das zu EICHMEDIEN...
Forum: Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 05.07.2008, 18:01
Antworten: 3
Hits: 1.335
Erstellt von Joachim v. Roy
Welche Einheit?

Bei der Schnur dürfte es sich um die begehrte SCHÜTZENSCHNUR handeln, die für gute Schießergebnisse verliehen wurde, vgl. http://didare.de/jaeger.htm . Zur Uniform bzw. zur Einheit vermag ich leider...
Forum: Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 04.07.2008, 21:57
Antworten: 14
Hits: 2.089
Erstellt von Joachim v. Roy
preußisches Ehrenzeichen

Da der Soldat bei einem preußischen Regiment stand, so könnte es sich bei dem Ehrenzeichen um

die – in Preußen von 1864 bis 1918 verliehene – silberne MEDAILLE zum MILITÄR-EHRENZEICHEN (die...
Forum: Namenforschung 04.07.2008, 20:29
Antworten: 7
Hits: 2.447
Erstellt von Joachim v. Roy
Sidonie

Im französischen Sprachraum ist der Mädchenname S i d o n i e weit verbreitet. Dort wird die letzte Silbe (-nie) betont.

Freundliche Grüße vom Rhein
Forum: Militärbezogene Familiengeschichtsforschung 04.07.2008, 18:10
Antworten: 2
Hits: 1.335
Erstellt von Joachim v. Roy
Waffen-SS

Das linke Foto zeigt einen U n t e r s c h a r f ü h r e r der Waffen-SS (auf dem linken schwarzen Kragenspiegel ein silberner Stern - bei der Wehrmacht wäre der Soldat Unteroffizier), der im...
Forum: Heraldik und Wappenkunde 03.07.2008, 19:30
Antworten: 10
Hits: 3.227
Erstellt von Joachim v. Roy
polnische "Wappengenossenschaft"

Hallo Herr Bardischewski,

es ist allgemein bekannt, daß Familiennamen unterschiedlich geschrieben wurden. Erst durch die Einführung der Standesämter (in Preußen 1874) wurde hier eine gewisse...
Forum: Ost- und Westpreußen Genealogie 03.07.2008, 18:02
Antworten: 1
Hits: 1.380
Erstellt von Joachim v. Roy
Die Familie Fritz aus Absteinen, Kr. Stallupönen

Vgl. Familienname Fritz (http://forum.ahnenforschung.net/thread.php?threadid=14434)


MfG
Forum: Namenforschung 03.07.2008, 17:59
Antworten: 1
Hits: 3.776
Erstellt von Joachim v. Roy
Die Familie Fritz in Ostpreußen

Da es in Ostpreußen die Familiennamen FRIDRISCIK, FRIDRISZIGK, FRIDRISZIK, FRIDRZIGK, FRIEDERICH, FRIEDRICH, FRIEDRISZIGK und FRISCH gab (Quelle: Diehlmann, Erbhuldigungsakten 1668-1737, Hamburg...
Forum: Heraldik und Wappenkunde 03.07.2008, 17:45
Antworten: 10
Hits: 3.227
Erstellt von Joachim v. Roy
polnische "Wappengenossenschaft"

Hallo Herr Bardischewski,

„Wappengenossenschaften“ gab es in P o l e n beim dortigen Adel, nicht jedoch in Ostpreußen (abgesehen von denjenigen polnischen Adelsgeschlechtern, die nach Ostpreußen...
Zeige Ergebnis 1 bis 25 von 786

 
Gehe zu
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:29 Uhr.