Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Thüringen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=25)
-   -   Auskunft aus dem Einwohnerbuch Weimar 1929 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=135677)

sucher59 03.06.2016 22:27

Auskunft aus dem Einwohnerbuch Weimar 1929
 
Hallo zusammen

Ich kann Auskunft geben aus dem

Einwohnerbuch der Stadt Weimar von 1929

vorhandene Orte: Weimar, Ehringsdorf, Oberweimar, Tiefurt und Umgebung.

Zusatz: ca 30 weitere vorhandene Orte findet ihr auf meiner HP unter

Thüringen - Weimar

LG Peter

wolfganghorlbeck 03.06.2016 23:03

Hallo Peter,

könntest Du bitte mal in Weimar 1929 nach dem Namen HORLEBECK suchen.
Später gab es in Weimar einen Tischler/Schreiner Otto Horlebeck. Wäre für mich interessant, ob er bereits 1929 dort lebte.

Vielen Dank und beste Grüße
Wolfgang (Horlbeck)

sucher59 04.06.2016 14:55

Hallo Wolfgang

Tischler/Schreiner Otto Horlebeck
konnte ich in keinen der vorhandenen Orte finden.
Auch nicht unter Tischler und anderen Holzberufen.Ich fand aber unter:
Mellingen mit Kammergut Köttendorf
Kreis und Amtsgerichtsbezirk Weimar
Horlebeck, Arno, Tischler, 2
Horlebeck, Oswald, Heizer, 57

und unter Kiliansroda
Kreis Weimar, Amtsgerichtsbezirk Blankenhain
Holebeck, Hugo, Gartenarbeiter, 27


Dieses nur als Zusatzinformation.

Ich habe auf meiner HP noch ca 30 weitere vorhandene Orte
gelistet.
Falls Interesse, der Link ist unten nachgetragen.

LG Peter

wolfganghorlbeck 04.06.2016 16:23

Besten Dank für die schnelle Antwort !
Auch die Zusatzinformation war für mich wertvoll.
Die Personen habe ich schon, aber eben der Wohnort und Beruf 1929 ist teilweise neu.

Ich wünsche ein schönes Wochenende und viele Grüße aus Freiberg
Wolfgang (Horlbeck)

Wolfg. G. Fischer 04.06.2016 17:48

Zitat:

Zitat von sucher59 (Beitrag 928643)
Hallo zusammen!

Ich kann Auskunft geben aus dem

Einwohnerbuch der Stadt Weimar von 1929

vorhandene Orte: Weimar, Ehringsdorf, Oberweimar, Tiefurt und Umgebung.

Zusatz: ca 30 weitere vorhandene Orte findet ihr auf meiner HP unter

Thüringen - Weimar

LG Peter

Hallo Peter,

meine Großmutter Auguste Reinhardt lebte 1929 - 1931 als Auszubildende im Waldschlösschen bei Weimar. Sie ist im Einwohnerbuch vermutlich nicht erfasst?! Da sie aber aus dieser Zeit ein Poesiealbum hinterlassen hat, würde mich interessieren, wer damals im Waldschlösschen lebte.

Mein Großvater Hans Götz war möglicherweise 1929 schon in Weimar stationiert. Wird er vielleicht genannt?

Mit besten Grüßen
Wolfgang

Mariolla 04.06.2016 19:19

Hallo Peter,
ich suche in Kranichfeld den FN Grenzer.
Würdest Du bitte einmal für mich schauen, vielen Dank
im voraus.
Viele Grüße Mariolla

sucher59 04.06.2016 23:22

Hallo Mariolla

In Kranichfeld , sowie in allen anderen 30 Orten ist der FN Grenzer
nicht vorhanden.


In Schwarza gäbe es aber in anderer Schreibweise
FN Grentzer
- Ernst, Zimmermann, 32
- Hugo, Arbeiter, 22
- Richard, Arbeiter, 22

und in Tannroda noch
FN Grentzer
- Max, Arbeiter, Sperlingsberg 101/102
- Richard, Heizer, Sperlingsberg 101/102

In der Schreibweise Krenzer / Krentzer habe ich nicht nachgeschaut.
Werde ich aber bei Bedarf gerne nachholen.

LG Peter

sucher59 04.06.2016 23:31

Hallo Wolfgang

Auguste Reinhardt wird in Weimar nicht erwähnt.
FN Götz kommt leider auch nicht in Weimar vor.

Das Waldschlösschen in Weimar war ein bürgerliches Gast- und
Vergnügungslokal in der Jenaerstr. 42.
Der Inhaber war Wilhelm Thiele.

Wolfgang, ich habe aber nur in Weimar geschaut.
Du sagtest aber, es wäre bei Weimar.

Hat es Sinn, alle Orte noch durchzusuchen?

Erweiterung: Ich habe nun doch alle Orte durchsucht,
dabei bin ich auf einen Otto Reinhardt gestoßen, welcher in
Schoppendorf Gast- und Landwirt war.
Vielleicht der Vater von Auguste?

Der FN Götz kommt nirgendwo vor. Nur in anderer Schreibweise vorhanden.


LG Peter

Mariolla 05.06.2016 09:23

Hallo Peter,
Du hast mir sehr geholfen. Die Schreibweise ist vollkommen
ok, so war der ursprüngliche Name - "Grentzer".
Nur der Sohn, der damals in Nebra heiratete, wurde im KB mit
"Grenzer" eingetragen.
Vielen, vielen lieben Dank.
Viele Grüße aus dem sonnigen Halle/S. und noch einen schönen Sonntag
wünscht Mariolla

Wolfg. G. Fischer 05.06.2016 10:50

Zitat:

Zitat von sucher59 (Beitrag 928892)
Hallo Wolfgang,

Auguste Reinhardt wird in Weimar nicht erwähnt.
FN Götz kommt leider auch nicht in Weimar vor.

Das Waldschlösschen in Weimar war ein bürgerliches Gast- und
Vergnügungslokal in der Jenaerstr. 42.
Der Inhaber war Wilhelm Thiele.

Wolfgang, ich habe aber nur in Weimar geschaut.
Du sagtest aber, es wäre bei Weimar.

Hat es Sinn, alle Orte noch durchzusuchen?

Erweiterung: Ich habe nun doch alle Orte durchsucht,
dabei bin ich auf einen Otto Reinhardt gestoßen, welcher in
Schoppendorf Gast- und Landwirt war.
Vielleicht der Vater von Auguste?

Der FN Götz kommt nirgendwo vor. Nur in anderer Schreibweise vorhanden.

LG Peter

Hallo Peter,

herzlichen Dank. Ich denke schon, dass es das Waldschlösschen in Weimar ist. Ich werde nachsehen, ob der Name Thiele im Poesiealbum vorkommt.

Mit besten Grüßen
Wolfgang


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:31 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.