Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   K.U.K.Armee (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=146227)

urvieh 11.03.2017 20:29

K.U.K.Armee
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo in die Runde,
auf dem Foto ist mein Urgroßvater in Uniform der k.u.k.Armee, zumindest bilde ich mir das ein.Er lebte bis 45 inVoitsdorf/Böhmen. Wer kennt sich aus und kann mir folgende Fragen beantworten:
1. Ist es eine Armeeuniform?
2. Ist das eventuell ein Verwundetenorden?
3. Gibt der Kragen Aufschluss über Dienstdauer oder Rang?
4. Kann man anhand der Uniform erkennen, in welchem Regiment er gedient hat?
Danke im Voraus für eure Bemühungen.
Viele Grüße
André

mcrichvienna 11.03.2017 20:39

Jubiläums-Erinnerungsmedaille
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hi André

der "Orden" könnte die österreichische "Jubiläums-Erinnerungsmedaille", gestiftet 1898, sein.

LG, R.

Farang 12.03.2017 13:44

Hallo André,

bei der Uniform handelt es sich nicht um die Uniform eines k.k. Soldaten, sondern anhand der erkennbaren "Röschen" am Kragen als eine k.k. Beamten-Uniform. Da links auch Schulterklappen zu sehen sind, handelt es sich um einen "niederen" Beamten im Rang vergleichbar mit Unteroffizieren.

Bei der Auszeichnung könnte es sich um die bronzene Jubiläums-Erinnerungs-Medaille mit rotem Band von 1898 handeln.

Weitere Details können zu einem S/W Bild nicht getroffen werden.

Gruß Michael

urvieh 12.03.2017 22:24

Guten Abend
Erst einmal Danke für eure Hilfe.Das hat mir sehr geholfen und wirft doch neue Fragen auf ! Mein urgrossvater ist 1887 geboren.War dieser Beamtenstatus eine Art Wehrdienstersatz oder eine Art Beruf.Weil eigentlich ist er von Beruf Maurer,zumindest ist das so überliefert.Jetzt ist mir auf jeden Fall klar ,warum er am 2.04.1914 heiraten konnte ,obwohl der 1. Weltkrieg noch in vollem Gange war.
Gruß André

Bender Rodriguez 12.03.2017 23:50

Hi André
Zitat:

Zitat von urvieh (Beitrag 994172)
Jetzt ist mir auf jeden Fall klar ,warum er am 2.04.1914 heiraten konnte ,obwohl der 1. Weltkrieg noch in vollem Gange war...

Beginn des Ersten WK war der 28. Juli 1914 mit Beginn der Kriegserklärung Österreich-Ungarns an Serbien.

Ergo. Im April war die Welt noch in Ordnung.

urvieh 13.03.2017 15:57

Hallo
Korrektur von gestern :Heiratsdatum war 2.04.1918
Sorry und Gruß André

katrinkasper 13.03.2017 16:11

Guten Tag,
das Bild zeigt mMn keinen 1887 Geborenen.
Oder er müsste mit 25 schon wie 50 ausgesehen haben.
Ich glaube, das Foto ist 100 Jahre und älter.

Svenja 13.03.2017 18:19

Hallo André

Hast du denn schon in den online einsehbaren Zeitungen von Österreich und Tschechien nach ihm gesucht?
Falls er tatsächlich Beamter war, könnte er dort erwähnt worden sein (Ernennung, Beförderung, Versetzung).
Falls er Kriegsteilnehmer war, taucht er evtl. in den Verlustlisten oder in den Nachrichten über Verwundete und Kranke auf.

Zeitungen von Österreich, Ungarn, Böhmen, Mähren usw. inkl. Verlustlisten 1. Weltkrieg
http://anno.onb.ac.at/
Zeitungen von Böhmen und Mähren, Militär-Schematismen, Verlustlisten und Verwundete
http://kramerius.nkp.cz/kramerius/We...1C3E2E413B1A28

Gruss
Svenja

urvieh 13.03.2017 21:38

.Hallo Katrin
Du könntest natürlich Recht haben ,der sieht schon sehr alt aus.Es gab 1817 noch einen Josef .Von dem habe ich die Geburt,aber sonst gibt es keinerlei weitere Daten.Dieser war ein Halbbruder der Oma meines Urgroßvaters. Auf der Rückseite des Bildes steht Josef Richter Voitsdorf Nr.24 Zu dieser Adresse ist er aber erst durch die Heirat 1918 gekommen.Natürlich könnte das jemand auch später drauf geschrieben haben.Na ja trotzdem Danke für deine Hilfe und für den Denkanstoss.
LG André

urvieh 13.03.2017 21:41

Hallo Svenja
Danke für die Links ,werde das mal in Ruhe durchforsten ,vieleicht findet sich ja was .
LG André


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:44 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.