Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Schleswig-Holstein Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=31)
-   -   Anfragen zu "Auskunft aus Ortschroniken" (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=80856)

Manfred Renner 05.01.2013 21:29

Anfragen zu "Auskunft aus Ortschroniken"
 
Hallo ERIKA,
bitte schau doch einmal, ob Du in der Chronik von Bornhöved Daten zu Friedrich Ernst Christian OERTLING (nebst Verwandten) findest. Er ist am 17.05.1757 in Bornhöved geboren und 1837 dort verstorben. Auch suche ich die Daten seiner Ehefrau,
Kunigunde Sophia von BUHR, geboren 1763 in Borhöved.

Für Deine Bemühung danke ich im Voraus herzlich und wünsche Dir einen schönes Wochenende,

Manfred


Zitat:

Zitat von ErikaFriedrichs (Beitrag 590383)
Ich habe folgende Ortschroniken und sonstige Bücher
Chronik des Ostseebades Laboe 2005
Chronik unseres Dorfes Wisch mit Ortsteil Heidkate
Chronik der Gemeinde Wendtorf
Chronik Freiwillige Feuerwehr Laboe 1880-2005
Gut Hagen – Probsteierhagen
Dorfchronik 750 Jahre Prasdorf
Kalifornien und Brasilien, Von Fischerhütten zum Ostseebad
Probsteier Biographien I
Kieler Stadtteilgeschichte – die Einwohner des Fleckens Brunswyk mit Düsternbrook
Häuserbuch der Stadt Preetz
Chronik von Postfeld
Chronik von Bornhöved
Erteile Auskünfte aus meiner privaten Datenbank „Probstei, Holstein“


Winkelmann 10.01.2013 22:05

Oertling in Bornhöved
 
Hallo Manfred,

auch für den Fall dass Erika dir bereits per PN geantwortet hat:
In den vorhandenen Chroniken Bornhöveds:
- von Georg Pasche 1839
- von Erna Gutsche 1976
- von Adolf Pienig 1953, erweiterte Auflage 1977
gibt es leider keine weitergehenden Infos über Friedrich Ernst Christian Oertling........:( ,
zumindest nichts über die Daten hinaus, die Du bereits hast.

Hast Du dir die Broschüre "F.E.C. Oertling - Prediger zu Bornhöved 1811 bis 1837" besorgt? Hatte ich dir ja mal im Oktober 2011 angeregt...
Ist zwar nur ein kleines Heftchen mit knapp 40 Seiten und auch die Familiengeschichte wird mehr am Rand erwähnt, dafür aber recht informativ über die Persönlichkeit dieses Menschen.
Falls du noch eins davon haben möchtest, ich habe die Broschüre doppelt....

Da hatte ich dir bereits auch geschrieben, dass FEC in Rendsburg (und nicht in Bornhöved) geboren ist. Auch wenn in oben genannter Broschüre nicht näher genannt, gehe ich davon aus, dass auch seine Ehefrau (und Kusine) Kunigunde von Buhr nicht in Bornhöved geboren ist. :p

Ggf kann dir hier zu deinem Friedrich Ernst Christian Oertling weitergeholfen werden:
http://www.heimatbund.de/vcard/index...w=56&display=1

Viele Grüße
Jörg

Manfred Renner 11.01.2013 00:31

FEC in Bornhöved
 
Hallo Jörg,

gerne werde ich ein Exemplar " F.E.C. Oertling - Prediger zu Bornhöved 1811 bis
1837 "von Dir erwerben. Kannst Du es mir bitte an die nachfolgende Anschrift zusenden:
M. Renner, Eimsbuetteler Marktplatz, 20257 Hamburg.
Auch für Deine anderen Hinweise in Deiner Nachricht danke ich Dir und wünsche Dir
ein schneefreies und erholsames Wochenende.

Manfred

Winkelmann 11.01.2013 16:45

Hallo Manfred,

geht Montag in die Post!

Viele Grüße
Jörg

Manfred Renner 14.01.2013 19:24

Oertling
 
Lieber Jörg,

da hast Du mich doch überrascht! Die Broschüre über FEC. Oertling ist schon h e u t e
angekommen. Meinen allerherzlichsten Dank dafür! Auch meine (92-jährige) Mutter
wird sich über diese Lektüre sicher freuen, da sie doch eine Nachfahrin des F.E.C. Oertling
in siebter Generation ist. Konnte schon ein paar Daten sowie Bilder in meiner Ahnenliste
ergänzen.
Beste Grüsse und Wünsche sowie nochmaligen Dank aus Hamburg sendet Dir

Manfred

SO23 14.05.2013 20:05

Hallo Manfred,

ich bin ebenfalls Nachfahre von FEC Oertling (5x Ur-Großvater). Einen Online-Stammbaum findest Du unter http://webtrees.netboost.de/. Dieser ist - wie wahrscheinlich jeder Stammbaum - immer in Bearbeitung und keinesfalls vollständig. Aber zum Namen Oertling habe ich schon einiges zusammengetragen. Ich würde mich über einen Austausch der Informationen zu Deiner Verbindung freuen.

Viele Grüße

Manfred Renner 14.05.2013 23:13

Oertling
 
Hallo SO23,

vielen Dank für den Hinweis auf den Online-Stammbaum Oertling! Bei eben diesem von Dir angegebenen Stammbaum erscheint das Ehepaar Ernst August Gustav Oertling (22.05.1850) und Anna Christina Elisabeth Schöning (21.06.1842), welche am 11.11.1870 heirateten. Im Online-Stammbaum sind keine Kinder eingetragen. Aber eben von diesem Ehepaar stammt meine Urgroßmutter Wilhelmine Ernestine Auguste OERTLING (18.09.1873 - 26.11.1911) ab, welche meinen Urgroßvater, den Wilhelm Heinrich LOHMANN (15.12.1869 - 16.08.1895), am 28.03.1894 in Hamburg ehelichte.

Mit besten Grüssen aus HH,

Manfred

peter panther 15.06.2013 16:48

Hallo Maike,
ich möchte Deine Hilfe in Anspruch nehmen.
Könntest Du bitte einmal nachsehen, ob meine Ahnen in den Chroniken vorkommen?
Dollrott:
Detlef Koch, Pächter auf Dollrott + 01.04.1784
Christian Friedrich Koch, Holländer auf Dollrott + 18.10.1787

Süderbrarup:
Detlev Jochim Truelsen, Schmied in Süderbr. + 03.09.1859
Nicolaus Christian Jochimsen, Viertelhufner in Süderbr. + 19.05.1840

Vielen Dank
Peter

Peter38 21.07.2013 17:22

Hallo Pommernhesse,
ich kann Dir leider keine PN senden. Ob ich noch nicht darf oder zu blöd bin, weiß ich nicht. Desweiteren war ich zu dämlich, meine Anfrage in dem richtigen Forum zu stellen. Der liebe Gott hat eben auch solche Menschen in seinem Repertoire und die anderen werden sich damit abfinden müssen.
Nein, ch bin nicht sicher wegen Schenefeld. Auf der Ahnentafel wird der "Michel Höfel" als der Stammvater der Familie bezeichnet. Die Familienverzweigung beginnt dann 1715. Die Tafel wurde in den ersten 30-er Jahren erstellt. Sämtliche Unterlagen sind m.W. wegen Nichtinteresse vernichtet worden. Die Familie lebte in Dithmarschen.
Schöne Grüße und einen schönen Sonntagabend,
Peter.

lizzy 21.07.2013 18:28

Hallo Peter,

sicher ist, dass Du PN´s schreiben kannst/darfst mit der Anzahl an schon von Dir verfassten Beiträgen. Es muss dann wohl an etwas anderem liegen. :wink:
Von dämlich war nicht die Rede, als ich im anderen Thread darauf hinwies, dass der allein der Ankündigung von Ortschroniken auskunftswilliger Nutzer dient. Genau aus dem Grund wurde er von mir ins Leben gerufen und ich finde es nicht so furchtbar wenn man sich kurz die Zeit nimmt den Eingangsbeitrag auch zu lesen. Zum Verfassen seines Beitrages nimmt man sich die Zeit ja schliesslich auch.

Wie ich schon im anderen Beitrag schrieb, muss eine gewisse Übersichtlichkeit erhalten bleiben, denn andere Nutzer möchten den Service schliesslich auch gern nutzen. :wink:

LG
Lizzy


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.