Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Heraldik und Wappenkunde (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Korrektes Wappen für von Schmiskal? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=180488)

Weltenwanderer 09.10.2019 10:14

Korrektes Wappen für von Schmiskal?
 
Hallo,

da ein direkter Vorfahre von mir mit einer Frau von Schmiskal (Varianten: Schmeskal, Schmeskall, Smeskal, Zmeskal, Źmieskal, Zmiskal) verheiratet war und vermutlich von deren Vater sein Gut gekauft oder ererbt hat, ist dieses Geschlecht für mich von Interesse.
Nachweise habe ich im Siebmacher drei gefunden.Eintrag 1 spricht von einer Ente im Wappen, Einträge 2-3 geben verschiedene ochsenbasierte Wappenvarianten. Was ist nun korrekt?

LG,
Weltenwanderer

Anna Sara Weingart 09.10.2019 13:45

Hallo,
Du müsstest vermutlich einen genaueren Ortsbezug herstellen, zu den im Wappenbuch beschriebenen Geschlechtern und dem Deiner Frau.

Weltenwanderer 09.10.2019 15:26

Hallo Anna Sara Weigert,

ich nehme stark an, dass alle drei Treffer dasselbe Geschlecht betreffen.
Genauer habe ich einen Johann Christoph von Schmiskal, der das Gut Gogolau/Gogelau bei Loslau Kreis Rybnik 1744 für 7000 schlesische Taler erstand. Dieser sollte der Vater meiner Eleonore sein.
Im zweiten Link ist die Rede von Oschin Kreis Rybnik.

LG,
Weltenwanderer

Anna Sara Weingart 09.10.2019 16:25

Kennst Du diesen Text schon?
https://de.wikisource.org/wiki/BLKÖ:...ht,_Genealogie

Anna Sara Weingart 09.10.2019 16:39

Zitat:

Zitat von Weltenwanderer (Beitrag 1213301)
... der das Gut Gogolau/Gogelau bei Loslau Kreis Rybnik 1744 für 7000 schlesische Taler erstand. Dieser sollte der Vater meiner Eleonore sein. ...

Dann gehe ich erstmal davon aus, dass das sein Wappen gewesen sein könnte:

Zitat:
... besaßen noch 1788 Oschin bei Rybnik.
Stammwappen: in Silber ein rechts aufgspringender roter Ochse. Kleinod: drei - rot-silbern-rote - Straußenfedern. Decken: rot-silbern
(Der Ochse auch auf grünem Boden)

Anna Sara Weingart 09.10.2019 16:50

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Varianten des Stammwappens:

Stammwappen I = in Silber ein roter Ochse
Stammwappen III = in Silber ein roter Ochse auf grüner Wiese
Stammwappen IV = in Silber ein roter Ochse mit blauem Gürtel

Nach dem oben verlinkten Text, gab es auch die Variante = in Silber ein roter Ochse mit blauem Gürtel auf grüner Wiese

Anna Sara Weingart 09.10.2019 17:06

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1213316)
Dann gehe ich erstmal davon aus, dass das sein Wappen gewesen sein könnte:

Zitat: ... besaßen noch 1788 Oschin bei Rybnik. Stammwappen: in Silber ein rechts aufgspringender roter Ochse ...

Siehe dazu die Karte mit Oschin und Gogolau:

Weltenwanderer 10.10.2019 15:18

Hallo,

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1213314)

Nein, den habe ich noch nicht gesehen, vielen Dank.

Zitat:

Zitat von Anna Sara Weingart (Beitrag 1213316)
Dann gehe ich erstmal davon aus, dass das sein Wappen gewesen sein könnte:

Genau das habe ich mir auch gedacht. Dennoch sind die Wappenvarianten derzeit nicht zu erklären.

LG,
Weltenwanderer


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:49 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.