Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Österreich und Südtirol Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Kaufvertrag Interpretation eines Wortes (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=215243)

thor83 19.01.2022 09:10

Kaufvertrag Interpretation eines Wortes
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1684
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: St Leonhard bei Freistadt



Guten Morgen:

Ich habe ein Problem mit dem Verständnis eines Begriffes im Kaufvertag eines Vorfahren.

https://www.familysearch.org/ark:/61...601&cc=1929847

Links unten kauft Matthäus Pindtreuther einen Hof. Das kann ich eigentlich alles lesen und verstehe ich auch so weit denke ich.

weiter heißt es: von dehren Ehnl Georgen Walchmühler...

Das sagt mir leider nicht wirklich was. Könnte es Großvater bedeuten?
Dazu hätte ich das gefunden:
https://www.volkswoerterbuch.at/wort/28752/Urehnl

vielen Dank und LG
Manuel

consanguineus 19.01.2022 09:16

Hallo Manuel,

vielleicht etwas abwegig und gewagt: "Ehel(euten)." Glaube ich eigentlich selbst nicht, da ich mir nicht sicher bin, ob nicht nur George, sondern auch seine Frau die Verkäufer sind. Aber ich lese es halt so.

Viele Grüße
consanguineus

thor83 19.01.2022 09:36

danke für die schnelle Antwort.

Das ist eigentlich ein weiteres Rätzel in dieser Geschichte.

Die Trauung fand eigentlich nach dem Verkauf statt.

am 17.05.1684 in St Leonhard.

https://data.matricula-online.eu/de/...252F01b/?pg=23

eventuell ist es auch eine Anspielung auf die baldige Ehe...

Ach ja Georg verstarb noch im selben Jahr und war bis zuletzt Inwohner bei Matthäus. Das ist der Abhandlung des Georg zu entnehmen.

lg
Manuel

Zita 19.01.2022 13:45

Hallo Manuel,

ja, Ehnl ist der Großvater. Hier ganz unten anders geschrieben:
https://www.ostarrichi.org/wort/17090/Ahnl

Ich denke, dass die beiden als Eheleute bezeichnet wurden, liegt daran, dass sie verlobt waren und vielleicht auch schon das 1. Aufgebot war. Vielleicht haben die beiden keinen anderen Termin in der Herrschaftskanzlei Kreuzen bekommen...

Ich hatte übrigens vor kurzem genau den umgekehrten Fall: im Traueintrag wurde der Bräutigam als Hausbesitzer bezeichnet, obwohl der Kaufvertrag erst 5 Tage nach der Trauung unterzeichnet wurde.

Liebe Grüße
Zita

thor83 19.01.2022 14:12

Danke für die Info.

Ich gehe also mal davon aus dass es ein Großvater ist und behalte es im Hinterkopf.

Habe gerade erst die Geburt des Matthäus gefunden.
Und eine Kandidatin für die Catharina.

Beide in der Nachbarpfarre. Taufen passen recht gut mit dem alter im Sterbeeintrag.

Leider haben sich die Region ein paar Herrschaften geteilt. Wird also spannend ob ich die "Großvaterschaft" noch belegen kann.

Ich werde berichten

lg
Manuel

chiligreen 07.02.2022 20:22

Ehni = Großvater (Österreich) auch Änel,
siehe Wörterbuch zur Familien und Heimatforschung in Bayern und Österreich von Reinhard Riepl


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:13 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.