Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Böhmen, Mähren, Sudetenland, Karpaten Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=45)
-   -   Online-Kirchenbücher Mähren (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=19783)

tjoch 12.02.2009 19:41

Online-Kirchenbücher Mähren
 
Liebe Freunde der Genealogie!

Zwischenzeitig hat auch das mährische Landesarchiv in Brünn begonnen, die digitalisierten Matrikelbücher von Mähren ins Netz zu stellen:
http://www.mza.cz/
weiter dann unter
Přejít na prohlížení matrik>> (, (=wzt: weiter zur(bersetzt: weiter zur Matrikel-Anzeige
Die Seite ist derzeit nur in tschechischer Sprache! Außerdem sind bis jetzt nur wenige Matrikelbücher ins Netz gestellt, aber auf der Homepage des Landesarchives steht, dass man 2011 alle Matrikel online einsehen kann.
Die Einsichtnahme ist (derzeit) kostenlos, man muss sich aber registrieren.

Schöne Grüße
Thomas

Skoumi 12.02.2009 22:56

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Thomas,

vielen Dank fürs Link!

Kleine Ergänzung: direkt Zugang zur Seite: www.actapublica.cz

Ich habe eingeloggt: es gibt schöne, übersehbare Information darüber, was man hier finden kann (siehe Bild).
3. Spalte zeigt, wieviel (und wenn Kursor ist über dem Zahl, welche) Dörfer wurden in diesem Matrik geführt.
4. Spalte: Kursor über der i - wird gezeigt die Religion, und die Ortschaft im welchen Bezirk (okres) ist
5. Spalte: Taufen/Geburte von-bis
6. Spalte: Heiraten von-bis
7. Spalte: Sterben von-bis
8. Spalte: Stern - Index Taufen, Kreis o. Ring - Index Heiraten, Kreuz - Index Sterben (Kursor über diesen: von-bis - Siehe Bild. INDEX Narozených = Index der Taufen)
9. Spalte: die digitalisierte Seiten des Buches
10. Spalte: wenn da eine Lupe ist, dann kann man drauf geklickt die digitalisierte Seiten angucken

Gruß aus Budapest:
Krisztián

P.S.: Wenn jemand sowas im Archiv von Olmütz findet, bitte sofort melden :) Damit könnte ich eine Menge Geld sparen... (Reise- und Übernachtungskosten...)

master-seeker 16.02.2009 15:23

Hallo,
vielen Dank für den Tipp...
Eine Frage...
Wo soll ich bei der Suche nachdem ich den Ort ausgewählt habe, den Nachnamen angeben?

Viele Grüße
master-seeker

Skoumi 16.02.2009 16:50

Hi,

ich habe es nicht probiert, aber denke, sollst alle Seiten durchsuchen...

Gruß aus Budapest:
Krisztián

tjoch 16.02.2009 18:05

Servus,

zur Suche nach bestimmten Familiennamen im Landesarchiv Brünn:
bei den Kirchenbüchern, die bereits im Netz sind (in der letzten Spalte bei der jeweiligen Ortschaft ist dann eine Lupe dargestellt) gibt es auch eine Spalte "Index", in der mit Symbolen dargestellt ist, ob und für welche Bücher ein Index-Buch vorliegt.(neben den Symbolen muß wieder die Lupe sein, sonst gibt es zwar einen Index, aber noch nicht im Netz).
Mit dem Cursor auf das Symbol fahren, dann wird der Zeitraum des Index angezeigt.
Im jeweiligen Index-Buch kann man dann nach dem Namen suchen.
Für den Fall, dass kein Index vorliegt, muß man die Bücher Seite für Seite durchgehen. Bei manchen Büchern wiederum gibt es aber auf den letzten Seiten einen Personenindex.

Gutes Gelingen und schöne Grüße
Thomas

master-seeker 16.02.2009 20:02

Vielen Dank für die schnelle Hilfe...

master-seeker

Wildgrubin 27.02.2010 10:45

Ich komme da leider nicht rein, wahrscheinlich ist mein PC-Betriebssystem zu alt. Könnte mir jemand sagen, ob dort das Kirchenbuch von Doubravnik zu finden ist? Ich suche nach dem Namen Nahodil. Einer wurde dort 1870 geboren, sein Vater 1844.

Gaby 27.02.2010 14:10

Hallo Wildgrubin,

von Doubravnik sind 14 Matrikel-Bücher vorhanden:
Unter Nr. 15534 Seite 38 steht:
Am 15 Juni 1844 geboren und getauft von Augustin Gregor Cooperator
Haus-Nr. 9, Adolph Veit, ehelich
Vater: Nahodil Franz, Bürger aus Doubravic, katholisch
Mutter: Karolina, geborene (Tochter des) Franz Kepert? Tuchmacher allda, katholisch
Zeugen: Jellniek Joseph Bürger in Doubravic und Jellniek Rosalia dessen Gattin
Bei dem Namen Kepert bin ich mir nicht sicher, ob ich das richtig entziffert habe.

Im Jahr 1870 in Doubravic geboren habe leider nichts gefunden.

Dafür habe ich im Geburtenregister Nr. 15545 S. 73ff diese gefunden:
1784 Nahodil Franz, 1786 Nahodilin Anna, 1791 Franz,1792 Franz,1794 Nahodil Georg,1795 Nahodilin Anna und Theresia, 1804 Nahodilin Josepha, 1809 Joseph, 1814 Nahodilin Franzischka, 1817 Maria, 1819 Franz, 1820 Franz, 1822 Josepha, 1823 Franziska, 1832 Mariana, 1834 Josepha, 1844 Adolph Veit, 1846 Sophia Wilhelmina, 1848 Johan Ludwig, 1850 Franz, 1851 Josepha,
alle aus Doubravic.

Zum alles abschreiben fehlt mir leider die Zeit. Ich fürchte Du mußt irgenwie schauen, daß Du da selbst mal reinkommst und Dir alles abschreibst.
Vielleicht hast Du nur beim Anmelden etwas falsch gemacht.

Viel Glück
Gaby

Wildgrubin 27.02.2010 18:29

Hallo Gaby,

vielen herzlichen Dank für Deine Hilfe, das hat mir sehr geholfen.

Leider komme ich mit Windows ME da nicht ran.

Das Kepert hast Du richtig entziffert, klasse!

Wildgrubin 27.02.2010 18:55

Ich habe gerade festgestellt, daß es sich bei dem von Dir erwähnten Franz Nahodil, geboren 1820, um den Vater von Adolph Veit Nahodil handelt.

Das einzig merkwürdige ist: Auf der Heiratsurkunde, die ich besitze, steht, daß Adolph Veit evangelisch (ref.) war, aber Du hattest gefunden, daß er katholisch war. Vielleicht hat er ja später die Religion gewechselt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:14 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.