Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Bayern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Suche Amerikaauswanderin Anna Barbara Wal(t)z * Landkreisgericht Karlstadt (err.) 14 Sep 1827 (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=181487)

Bob Behnen 04.11.2019 06:28

Suche Amerikaauswanderin Anna Barbara Wal(t)z * Landkreisgericht Karlstadt (err.) 14 Sep 1827
 
Die Suche betrifft das Jahr oder den Zeitraum: 1825-1850
Genaue Orts-/Gebietseingrenzung: Landkreisgericht Karlstadt
Konfession der gesuchten Person(en): wohl evang-luth
Bisher selbst durchgeführte Internet-Recherche (Datenbanken):
Zur Antwortfindung bereits genutzte Anlaufstellen (Ämter, Archive):


Ein herzlicher Gruß aus dem Bundesstaat Missouri (USA)! :D

Ich helfe einem Bekannte beim Feststellen des Herkunftsortes seiner Vorfahrerin. Nach gründlicher Forschung amerikanischer Quellen kann ich nur folgende mangelnde Darstellung anbieten:

Anna Barbara WALTZ (Wolst, Walst, Walzt, u.s.w.) taucht in die Passagierlisten nicht auf obwohl die Volkszählungslisten auf einem Einwanderungsjahr von 1849 und Herkunftsland Bayern hindeuten.

Erst Erwähnung in amerikanische Quellen sei ihre erste zivile Trauungsakte im Jahre 1852 wobei nur folgende mangelnde Info erschien: Frl. Barbara Waltz mit Herrn Sebastian “Smith” der anscheinend bald darauf starb. Sebastian Schmidt wurde aber vorher verheiratet bei der evang-luth Heiligen Geist Gemeinde in St. Louis, Missouri wobei sein Herkunftsort notiert wurde: Thüngen im Landkreisgericht Carlstadt.

Wir vermuten daher dass Anna Barbara Waltz auch aus dieser Gegend stamme.

Bei ihrer zweiten Ehe im Jahre 1856, wird sie nur als Frau Barbara Smith erwähnt und da sie auch Dieses Mal von dem gleichen “Justice of the Peace” vertraut wurde gibt es weiter keine ordentliche Trauakte mit den normal dazugehörigen Infos. Ich fand auch keine Kinder aus der ersten Ehe im hiesigen Taufbuch aber bei der Taufe ihres ersten Kindes aus der zweiten Ehe dienen folgendes Ehepaar Ludwig Deibel aus Hessen und seine Ehefrau Barbara Wolff aus Bayern als Taufpaten. Leider konnte ich das Herkunftsort Barbara Wolff nicht ermitteln. Anna Barbara (Waltz) Schmidt diente als Taufpatin für ein Kind von Barbara Wolff. Barbara sei am 2 Jul 1830 in Bayern geboren vermutlich auch im Landkreisgericht Karlstadt.

Anna Barbara Waltz (auch Babette in Amerika genannt) ist dann am 3 August 1903 gestorben und die Todesakte bisw. Begräbnisbuch sowie Todesanzeigen geben keine weitere Auskunft über Herkunftsort oder die Namen ihrer Eltern nur ihr Alter: 75 Jahren, 10 Monaten, 20 Tagen also geboren etwa am 14 September 1827.

Wo kann man die evang-luth KB von Thüngen (und mögliche andere Orte in der Umgebung: Karlstadt u.s.w.) einsehen? Ich suchte schon in Hessdorf und Höllrich (Dekanat Lohr a. Main) beim Archion aber beim Archion waren die KB für diese Gegend aus dem nördlichen Dekanat Würzburg nicht vorhanden und ich vermute daher daß man dann vor Ort selber recherchieren muss? Eine E-mail Anfrage beim Dekanat Würzburg vor 2 Wochen bleibt noch unbeantwortet. Da ich in Amerika bin, werden wir wohl einem lokalen Forscher anstellen müssen - oder sind die KB irgendwo on-line zu sehen? Wer kann Forscher für diese KB vorschlagen falls solches die einzige Möglichkeit sei?

Gab es zu dieser Zeit (1849) Auswanderungsakten? Wo wären sie zu finden?

Ich bin für jeder Hilfe oder Rat sehr dankbar. :help:

Bob Behnen
Kirksville, Missouri, USA

focke13 04.11.2019 09:48

Hallo
 
Hallo

WALTZ ANNA Alter 24 Ausgewandert 1854 steht in einer Auswanderungsliste
Mfg
Focke13

Bob Behnen 04.11.2019 16:00

Unsere sollte 1849 ausgewandert sein und heiratete das erste Mal
in St. Louis, Missouri in 1852.

Also, Anna Waltz ausgewandert 1854 wird unsere wohl nicht sein.

Thanks,

Bob

Svenja 04.11.2019 20:47

Hallo

Bist du sicher dass sie evang. lutherisch waren? Ich habe in dieser Gegend nur katholische Vorfahren. Mit Archivbesuchen kann ich dir leider nicht helfen, aber ich schaue mal in meinen Unterlagen nach.

Gruss
Svenja

Bob Behnen 04.11.2019 23:49

Es wäre bestimmt möglich daß sie früher katholisch waren.

Es gab drei vermutliche Brüder Schmidt aus Thüngen und alle wurden in einer evang-luth Kirchengemeinde in St. Louis getraut aber sie hätten katholisch getauft worden sein. Es kann schon sein. Ich kenne mich mit
der Gegend gar nicht aus.

Sebastian Schmidt * Thüngen um 1811; oo I 1843 Katharine Wiebel; oo II 1852 Anna Barbara Waltz

Johann Schmidt * Thüngen ??; oo 1842 Elisabeth Kessler aus Höllrich

Friedrich Ernst Schmidt * 18 Okt 1822/23; oo 1846 Anna Barbara Kessler
Trauzeugen waren Sebastian und Johann Schmidt

Ob die gesuchte Person [Anna Barbara geb. Waltz] ursprünglich
katholisch sei, weiss ich auch nicht. Ihre Kinder wurden aber alle evang-luth
getauft.

Bob

focke13 05.11.2019 06:40

Hallo
 
Hallo
Archion.de
Suchbegriff
Höllrich
Ist online
Mfg
Focke13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:22 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.