Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Internet, Homepage, Datenbanken (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=53)
-   -   Auskunft bei Ancestry (Aufzeichnung gefallene Soldaten 1939-1948) (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=190345)

Genealoge 03.06.2020 15:56

Auskunft bei Ancestry (Aufzeichnung gefallene Soldaten 1939-1948)
 
Hallo,

wäre einer von euch freundlicherweise bereit mir drei Meldekarten zu kopieren von Ancestry?

Es handelt sich um Herbert Höltig (*1910 in Hamburg, angeblich +11.08.1942 in Rykalowo).


Bei Ancestry scheinen drei zutreffende Aufzeichnungen dazu vorhanden zu sein:
https://www.ancestry.de/search/colle...0&name_x=ps_ps


Danke euch!

Friederike 03.06.2020 16:28

Hallo Genealoge,


schick mir doch bitte per PN deine Mailadresse, damit ich dir das

Dokument senden kann.

alfred47 03.06.2020 17:38

Hallo Genealoge und Friederike,

darf ich mich hier anhängen und eine Bitte äussern?
Ich suche Unterlagen von zwei Brüdern meiner Mutter (meine Namensgeber):
Alfred Blüher *01.07.1917 in Zedlitz, Leipzig - vermisst seit 01.10.1943 Dnjepr/Orlik/Saprosh
Rudolf Blüher *06.04.1924 in Zedlitz?, Leipzig - vermisst 01.07.1943 Orel-Stadt/Orlitza Fluss
Vorstehend genannte Vermisstendaten wurden mir vor 12 Jahren unter Vorbehalt vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge mitgeteilt. Leider gibt es in der Familie keine überlieferten Unterlagen.
Vielleicht findet man bei ancestry nähere Angaben.
Danke.

Gruß
Alfred

Friederike 03.06.2020 17:55

Hallo Alfred,


ich habe zu den beiden Gesuchten leider nichts gefunden - tut mir sehr leid.

Genealoge 03.06.2020 18:36

Vielen Dank, schon alles bekommen!

LG

alfred47 03.06.2020 18:49

Hallo Friederike,

vielen Dank für Deine Bemühungen, auch wenn sie zu keinem Ergebnis geführt haben.
Vermutlich ist es wirklich so, dass in der Aufstellung bei ancestry die Vermissten nicht erfasst sind. Schade. Ich hatte gehofft etwas mehr zu erfahren.
Nochmals danke für Deine Hilfsbereitschaft.

Gruß
Alfred

WeM 03.06.2020 20:05

grüß dich Alfred,
"Vermutlich ist es wirklich so, dass in der Aufstellung bei ancestry die Vermissten nicht erfasst sind".

Leider Ja - es ist die Gräberkartei, in der (die) Gefallene(n) und die Grablage erfasst wurden, i.d.R. durch die Gräberoffiziere.
In der Familie meines Mannes gibts mehrere Vermisste, die bei ancestry auch nicht vorhanden sind.

Hast du/die Verwandten jemals beim Bundesarchiv nachgefragt wegen der beiden Onkel?
lg, Waltraud

alfred47 03.06.2020 20:42

Hallo Waltraud,

danke für Deine Information.
Nein, beim Bundesarchiv wurde bisher nicht nachgefragt. Meine Oma hatte wohl einen Suchauftrag beim Deutschen Roten Kreuz hinterlegt. Aber detailliertes Wissen habe ich dazu nicht und inzwischen sind alle verstorben, die mir da noch Auskunft geben könnten.
Ich habe lediglich 2008 beim Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge angefragt und von dort die Vermisstendaten erhalten.

Gruß
Alfred

JenJun 03.06.2020 21:10

Guten Abend,
ich klinke mich mal thementechnisch hier mit ein. Ich habe eben eine Liste gefallener Soldaten gefunden, auf der möglicherweise einer meiner vermissten Vorfahren steht.

Wäre jmd so lieb, das für mich rauszusuchen?


Es geht um Albert Franz Jungnickel. Ganz oben, Sterbedatum 1942.


Vielen Dank und einen schönen Abend!
Grüße aus Berlin,
Jenny

LutzM 03.06.2020 21:19

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Bitteschön!

Svenja 03.06.2020 21:25

Hallo Alfred

Zitat:

Meine Oma hatte wohl einen Suchauftrag beim Deutschen Roten Kreuz hinterlegt.
Dann könntest du beim Deutschen Roten Kreuz nach dem Suchauftrag, dem Gutachten sowie dem Eintrag in der Vermisstenbildliste fragen.

Da beide im Osten als vermisst gelten, könntest du beim DRK auch gleich nach evtl. vorhandenen Unterlagen aus der russischen Kriegsgefangenschaft fragen.

Gruss
Svenja

JenJun 03.06.2020 21:26

Hui, das ging ja fix, vielen Dank :-D
Leider ist es nicht meiner...

alfred47 03.06.2020 21:46

Hallo Svenja,

danke für Deine Hinweise.
Ich kann mich nicht erinnern, dass in der Familie mal von einer Nachricht vom DRK gesprochen wurde. Es wurde immer nur davon gesprochen, dass meine beiden Onkel "im Osten" vermisst werden.
Meinst Du denn, dass es zu dem Suchauftrag heute noch eine Akte gibt? Ist das nicht längst verjährt? Aber natürlich kann ich da nachfragen.

Gruß
Alfred

Svenja 03.06.2020 21:57

Hallo

Ja, sowohl der Suchauftrag als auch das Gutachten, dass damals vermutlich erstellt worden ist, sollten noch vorhanden sein, wenn die betreffende Person immer noch als vermisst gilt.
Die Vermisstenbildlisten könnte man auch online einsehen, jedoch kann man dort nur mit der Einheit, der Feldpostnummer oder der Lagernummer suchen.

Gruss
Svenja

WeM 03.06.2020 22:03

hallo Alfred,


noch gibts den DRK-Suchdienst. Die Arbeit zum 2. Weltkrieg soll nächstes/übernächstes Jahr eingestellt werden. Und hoffentlich gehen die Untelagen dann ans Bundesarchiv.
Natürlich ist in München noch alles vorhanden.
Mach es so wie Svenja geschreiben hat. Bitte um Kopien aller Unterlagen.
https://www.drk-suchdienst.de/wie-wi...ter-weltkrieg/

lg, Waltraud

alfred47 03.06.2020 22:28

Hallo Svenja, hallo Waltraud,

vielen lieben Dank für die Hinweise.
Ihr macht mir Mut, dass ich nach so langer Zeit noch Auskünfte erhalte. Also gehe ich das jetzt so an und bin gespannt.
@ Waltraud: danke für den Link.

Gruß
Alfred

kim1512 13.08.2020 20:39

Hallo zusammen,

darf ich mich hier anschließen. Ich bin auf der Suche nach Informationen zur Verlobten meines seit 1943 vermissten Großonkels.


Ein Eintrag auf Ancestry würde von Name und Ort her passen und zwar:

Elisabeth Katherina NIEDHAMMER
gestorben 1943 in Ludwigshafen

Würde das bitte jemand für mich einsehen?

Viele Dank!

Kasstor 13.08.2020 20:54

Zitat:

Zitat von kim1512 (Beitrag 1290945)
Ein Eintrag auf Ancestry würde von Name und Ort her passen und zwar:

Elisabeth Katherina NIEDHAMMER
gestorben 1943 in Ludwigshafen

Hallo,

es handelt sich um den Eintrag über ein tot geborenes Mädchen vom 27.11.43 Ereignis am 26.11.1943.
ledige Nachrichten-Helferin Elisabeth Katharina Niedhammer, whft Dalberg-Str. 16, Ludwigshafen.
Randvermerk: Geb. 8.1.1921 To v Elisabeth jetzt Ehefr. Schlör
Adressbuch 56 Ludwigsh.: Schlör, Adam, Vorarbeiter, Dalbergstr. 16


Thomas

kim1512 13.08.2020 21:57

Zitat:

Zitat von Kasstor (Beitrag 1290955)
Hallo,

es handelt sich um den Eintrag über ein tot geborenes Mädchen vom 27.11.43 Ereignis am 26.11.1943.
ledige Nachrichten-Helferin Elisabeth Katharina Niedhammer, whft Dalberg-Str. 16, Ludwigshafen.
Randvermerk: Geb. 8.1.1921 To v Elisabeth jetzt Ehefr. Schlör
Adressbuch 56 Ludwigsh.: Schlör, Adam, Vorarbeiter, Dalbergstr. 16


Thomas


Herzlichen Dank für die rasche Info!

Nachrichten-Helferin... das würde passen.

Und Adam Schlör ist demnach der Ehemann ihrer Mutter? Sonst wäre Elisabeth Katharina ja eher nicht als ledig vermerkt...

Grenzweg 19.08.2020 16:22

Hallo zusammen,

in Ancestry habe ich in der Auflistung für das Jahr 1944 einen Alfons Gross und einen Alfons Gruß gefunden.
Einer der beiden könnte er sein. Er war geboren am 17.04.1919 in Allenstein.

Würde mich freuen, wenn jemand prüfen könnte, ob es tatsächlich seine Karteikarte ist.

Vielen Dank dafür.

Gruß
Grenzweg

Anna Wiese 19.08.2020 23:49

Hallo Grenzweg.
1. Alfons Gruß geb. 22. Aug 1915 in Steinburg
2. Alfons Groß geb. 16. Mai 1921 in Hüttigweiler Saarpf.
Gruß Anna

Grenzweg 20.08.2020 18:01

Hallo Anna,

besten Dank fürs Nachschauen. Passt leider nicht.

Danke & viele Grüße
Christoph


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:26 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.