Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Forum Allgemeines (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Umfrage für Artikel im Tagungsmagazin des Genealogentags "GENial" (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=151230)

Xtine 31.07.2017 14:11

Umfrage für Artikel im Tagungsmagazin des Genealogentags "GENial"
 
Hallo,

uns erreichte eine Mail von Herrn Daberstiel, er möchte gerne einen Artikel im GENial schreiben.
Die Euch betreffenden Fragen würde ich gerne auch an Euch weitergeben.

Zitat:

Hallo,

ich schreibe an einem Artikel für das Tagungsmagazin des Genealogentags "GENial". Dabei möchte ich auch über "Hilfe aus dem Netz" berichten und dabei Ahnenforschung.net nicht unerwähnt lassen.
....

1. Wie schätzen Sie die Qualität des Austauschs für die angemeldetetn Teilnehmer ein? Gibt es erfolgreiche Beispiele?

2. Was schätze Ihre User besonders an Ahnenforschung.net.

Zitatfähige Antworten wäre sehr gewünscht.

Ich freue mich von Ihnen zu hören Ihre Antworten benötige ich bis 3. August 2017. Danke.

Danke Ihnen.

--
Mit freundlichen Grüßen

Matthias Daberstiel
Wenn Ihr Euch dazu äußern wollt und zitiert werden dürft, dann schreibt uns doch bis Donnerstag Eure Meinungen dazu, wir geben es dann weiter!

Xtine 01.08.2017 18:33

Hallo,

möchte denn keiner was dazu sagen?


1. Wie schätzen ihr die Qualität des Austauschs für die angemeldetetn Teilnehmer ein? Gibt es erfolgreiche Beispiele?

2. Was schätze ihr besonders an Ahnenforschung.net?


Wenn euch das zitieren abschreckt, können wir die Beiträge vor der Weitergabe gerne auch mit einem anderen Nick versehen.

Dieses Thema wird anschließend gelöscht!

scheuck 01.08.2017 19:40

Zitat:

Zitat von Xtine (Beitrag 1025419)
Hallo,
möchte denn keiner was dazu sagen?

Doch, Xtine, durchaus; dazu gibt's eine Menge zu sagen, wobei ich dazu leider keine speziellen Beispiele nennen kann; ich kann nur "global" antworten :wink:

zu 1)
Für mich persönlich würde sich die Frage allenfalls umgekehrt stellen; ich kann innerhalb der vielen Jahre, die ich nun schon dabei bin, keine Beispiele nennen, bei denen die erfahrene Hilfe von "schlechter Qualität" war.
Entweder es hat auf Fragen, die man beantworten konnte, ganz fundierte Antworten und Hilfen gegeben, oder es gab keine Antworten, wobei es sich dabei um Fragen gehandelt hat, die nicht zu beantworten waren (Beispiel: "hat jemand ein Adress- oder Telefonbuch von 19xx").

zu 2)
An unserem Forum schätze ich, dass das Wissen der user im Allgemeinen enorm ist, und dass die große Mehrheit immer bemüht ist, zu helfen bzw. fundierte Antworten zu geben. - Ob das in anderen Foren ähnlich ist, kann ich nicht beurteilen; interessiert mich auch nicht, denn ich bin hier mehr als glücklich und zufrieden!

Ganz generell muss ich persönlich feststellen (und sage das mehr als gerne!), dass ich heute mit meinen diversen "Forschungen" nicht an dem Punkt angekommen wäre, an dem ich bin! - DANK an dieser Stelle nochmal an all diejenigen, die mich dorthin gebracht haben :volltoll:

Ich schätze auch die "privaten" Verbindungen und Freundschaften zu manchen usern, die sich im Laufe der Jahre ergeben haben!

Ob man mit meinen "Ausführungen" nun etwas anfangen kann, weiß ich nicht; ich sehe es so und nicht anders und kann zum Thema auch nicht mehr sagen!

Laurin 01.08.2017 21:14

Hallo Christine,

aus eigener Erfahrung heraus kann ich nur sagen:
Auch nach 10 Jahren bin ich immer noch aktiv dabei - allein das bestätigt doch schon die Qualität unseres Forums!

Wäre es anders und gäbe es für mich nicht immer wieder neue Herausforderungen - vor allem in der Onomastik - hätte ich bestimmt schon "die Segel gestrichen", da mein Hauptaugenmerk nicht mehr auf meine persönliche Ahnenforschung gerichtet ist.

Vom Team gab es bei evtl. Querelen und Unstimmigkeiten stets hilfreiche Unterstützung und salomonische Lösungen.

Friedrich 01.08.2017 23:56

Moin Christine,

Frage 1:
Ich schätze die Qualität grundsätzlich sehr hoch ein; das Forum hat mir schon oft bei kniffligen Fragestellungen geholfen. Allein wegen der vielen Helfer, die aus verschiedenen Regionen kommen und meist auch verschiedene Schwerpunkte mitbringen, kann man in der Regel davon ausgehen, daß sich immer jemand findet, der sich auskennt. Als erfolgreiches Beispiel kann ich eine offene Baustelle nennen, die mich zum Forum hinführte, und die dank reichlicher Infos schließlich einen Kontakt außerhalb des Forums ermöglichte, der mir meine Frage beantworten konnte.

Frage 2:
Neben der gegenseitigen Hilfe hat sich das Forum auch als gute Informationsquelle unabhängig von gezielten Fragen erwiesen. Zudem bietet es weitere Möglichkeiten/Unterforen an, die den Nutzen und den Spaß vergrößern:
Die Plauderecke, die Umfragen, Humoristisches, die Treffen...

Friedrich

Mats 02.08.2017 01:28

Hallo Christine,

zu 1)
Ich empfinde den Austausch hier im Forum als qualitativ sehr wertvoll. Beispiele findet jeder, der sich einmal die Zeit nimmt, hier zu stöbern. Sei es in der Lesehilfe beim Entziffern schwer lesbarer Kirchenbucheinträge, Übersetzung fremdsprachiger Texte, Hinweise auf Archive, Kontakt zu Familienforschern mit gleichen Vorfahren - auf fast alle Fragen habe ich hier eine Antwort bekommen.

zu 2)
Ich schätze am Forum besonders den höflichen Umgangston und die Hilfsbereitschaft der User.

Liebe Grüße
Anja

Christian Benz 02.08.2017 12:50

Hallo,

Zitat:

1. Wie schätzen Sie die Qualität des Austauschs für die angemeldetetn Teilnehmer ein? Gibt es erfolgreiche Beispiele?
Hierbei können auch unsere Umfragen Auskunft geben:

In welchen Bereichen war das Forum für Euch schon hilfreich? I
In welchen Bereichen war das Forum für Euch schon hilfreich? II
Verwandtschaft über Forum oder Internet?


Viele Grüße
Christian

mhhanno 02.08.2017 13:31

Hallo Christine,

ich bin ja noch nicht so lange dabei, aber mein Eindruck ist insgesamt sehr positiv.

zu 1. Sehr gute Qualität, meine (wenigen) Fragen sind bisher alle zuverlässig und kompetent beantwortet worden. Dieser Eindruck setzt sich auch bei den Beitägen der anderen User fort (die ich immer gerne mitlese).

zu 2. Gute bis sehr gute Informationen zu Quellen etc. Auch der Aussage von Anja schliesse ich mich gerne an.

Off the topic noch einen Dank an alle, die dieses Forum mit Leben füllen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:55 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.