Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Programme (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=11)
-   -   [MacFamilyTree 8] Taufeintrag als Geburt oder Taufe eintragen? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=156098)

Straight-Potter 11.12.2017 11:17

[MacFamilyTree 8] Taufeintrag als Geburt oder Taufe eintragen?
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei meine Eingaben in MacFamilytree 8 zu überarbeiten und zu standardisieren.
Da bei mir die Vorfahren hauptsächlich aus dem ehemalig französisch Besetzten Gebiet liegt, habe ich dank Napoleon bis 1799 Standesamtliche Urkunden sowie Kirchenbücher als Quellen zur Verfügung.
Bei dieses Personen trage ich bei Geburt die Standesamtlichen Daten ein und bei der Taufe natürlich die Daten aus dem KB.

Bei den Personen vor 1798 wollte ich nun die Daten als Taufe eintragen statt bei Geburt, da es ja (meistens) nur das Taufdatum dabei ist.

Nun zu meinem Problem:
Wenn ich jetzt "nur" die taufe als Taufe eintrage, wird nicht das Alter bei den anderen Ereignissen automatisch berechnet und angezeigt... Zur Verdeutlichung habe ich Screenshots begefüt.

Wie geht ihr damit um?
Verzichtet ihr auf die Anzeige des Alters? oder tragt ihr das Taufdatum als Geburt ein???

Dane für euer Feedback
Rouven

FamJohannsen 11.12.2017 13:50

Moin Rouven,
ich verwende ebenfalls MacFAmilyTree 8. Schon um eine Anzeige in der interaktiven Baumansicht zu erhalten gebe ich ein Geburtsdatum ein. Die Übersicht verbessert sich dadurch.
Wenn ich nur ein gesichertes Taufdatum habe, trage ich das bei Taufe ein, bei Geburt vermute ich einen Zeitraum ca 1 Woche vor der Taufe
Eintrag beginnt mit ABT (about = ungefähr) dem Monat dein Beispiel Aug und dann das Geburtsjahr
ABT Aug 1788
In ähnlicher Weise trage ich Geburtsjahre ein, die sich aus Altersangaben in Sterberegistern ergeben haben hier verwende ich cal wie calculated
cal 1771
Gruß
Arne

Posamentierer 11.12.2017 21:43

Hallo Rouven,

wenn ich nur das Taufdatum habe, gebe ich das Jahr der Taufe unter Geburtsdatum ein, damit die Altersberechnung und die Sortierung funktionieren.

Wenn ich den Geburtszeitpunkt nur anhand einer Angabe "Alter bei Trauung" oder "Alter bei Beerdigung" berechnen kann, gebe ich das ungefähre Geburtsjahr ein, z.B. "BET 1620 AND 1621" [between = zwischen]. Damit klappt die Berechnung des Alters gut.

Habe ich gar kein Datum für Geburt/Taufe, versuche ich aufgrund des jüngsten Kindes zu schätzen und setze bei Frauen 25 Jahre, bei Männern 30 Jahre vorher als Schätzung ein: "EST 1722". Dies sind nach meiner Erfahrung die Werte, bei denen der Fehler durchschnittlich am geringsten ist.

stubaiermandl 20.12.2017 22:20

Servus Rouven,

in diesem Zeitraum war zwischen Geburt und Taufe meistens maximal eine Woche Abstand. Mit dieser Ungenauigkeit kann man in diesem Jahrzehnt schon leben.

Grüße
Klaus

hkmenges 08.02.2018 17:25

Taufpten oder Taufzeugen
 
HALLO,

ich Arbeite auch mit MacFamilyTree 8, ich habe das Problem mit den Taufpaten, laut der dem Support gehören diese als Verbundene Personen. Aber da muss ich ja für jeden Paten eine eigene Datensatz anlegen finde ich nicht gut. Daher habe ich unter Taufe eine Feld Taufpaten angelegt. Nun der Support meinte dort gehöre die Paten nicht hin.

Wie macht Ihr das mit dem Taufpaten oder Taufzeugen.
Gruß
Herbert

marclari 08.02.2018 19:46

Hallo Herbert,

ich finde es auch störend, wenn man die Taufpaten als Datensatz anlegen muss, daher habe ich es ähnlich gemacht wie Du und trage in der Spalte Beschreibung bei Taufe die Paten ein. Wenn mehr Text vorhanden ist, wie Beruf und Ehefrau/Ehemann des Paten etc trage ich das bei Notizen ein.

Viele Grüße
Marclari

Straight-Potter 08.02.2018 19:55

Tendenziell gebe ich eich beiden Recht, aber was wenn die Taufpaten zur Familie gehören? Dann trage ich die auch bei verbunden Personen ein (Datensatz ja vorhanden). Dann steht es ja auch automatisch bei beiden Seiten...

Alles im allem eine unglücklich gelöste Situation der Software :-(

Acanthurus 09.02.2018 19:16

Lege alle als eigenen Datensatz an. Sehe kein Grund, die Programmlogik zu stören und mit unflexiblen Notizen zu arbeiten. Grüße, A.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:34 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.