Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Rund um dieses Forum (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=52)
-   -   PN- und E-Mail-Funktion in Ahnenforschung.net (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=45151)

horsti71 03.11.2010 20:18

PN- und E-Mail-Funktion in Ahnenforschung.net
 
Meine e-mail Funktion in Ahnenforschung.net geht nicht, ich kann mit den anderen Benutzern oder den Administratoren nicht in Kontakt treten, deswegen schreibe ich hier.

Xtine 03.11.2010 20:25

Hallo horsti71,

Du hast noch zuwenig Beiträge, die e-mail und PN - Funktion werden erst nach einer gewissen Anzahl Beiträgen freigeschalten.

Dies dient zur Vermeidung von Spam-Mails und -PN. (Es gibt Benutzer, die melden sich nur zu diesem Zwecke an :cry:)

In Deiner Begrüßungs PN, die Dir auch als Mail zugestellt wurde, steht allerdings eine Kontakt-Mail-Adresse für Notfälle.

horsti71 04.11.2010 18:55

das ist aber schlecht, soviel kann ich ja garnicht schreiben.

Marlies 04.11.2010 19:03

Zitat:

Zitat von horsti71 (Beitrag 358973)
das ist aber schlecht, soviel kann ich ja garnicht schreiben.

Hallo horsti,

Du hast Post :D

Viele Grüße
Marlies

Wilhelmina 08.03.2011 21:15

@Friederike da ich dir ja nich auf die PN antworten kann mach ichs hier, vielen dank für den Tipp aber in die Vorstellungsecke hab ich mich grade schon geschrieben. Ich wollte das nicht gleich am ersten Tag machen weil ich erstmal sehen wollte ob mir das Forum hier gefällt und ich vorhabe zu bleiben

Erlo 11.03.2011 21:10

Anfrage
 
Hallo,
wollte auf eine private Nachricht anworten, was aber nicht geht, weil ich mich angeblicht noch nicht vorgestellt habe.
Eine Vorstellung ist aber bereits vor längerer Zeit erfolgt, was ja ersichtlich ist. Was läuft da falsch ?
Freundliche Grüße
Erlo

fred56 11.03.2011 21:21

Hallo Erlo

das liegt nicht daran das Du Dich angeblich nicht vorgestellt hast ... ich glaube man kann private Nachrichten erst nach einer gewissen Anzahl von Postings fertigen ... wieviel?
Ich denke das sich gleich ein Admin melden wird ... schönes WE, Grüße vom fredi

rudi 12.03.2011 09:49

Hi Erlo :)

schau mal hier : http://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=45151

Lg rudi

Alex71 12.03.2011 10:50

Also, diese rigide Lösung ist wirklich suboptimal. Immer wieder trifft man hier auf verwirrte Neulinge, die mit eingeschränkter Funktionalität zu kämpfen haben. Ich fürchte, nicht wenige werden dadurch auch verschreckt. Kann man nicht wieder zur früheren Vorgehensweise zurückkehren und Spammer nachträglich löschen?

Gruß
Alexander

Pendolino 12.03.2011 11:01

Hallo Alexander! :D

Es geht hier nicht um die Spambeiträge im Forum, die wir, leider immernoch, erst im Nachhinein löschen können, sondern es geht um folgendes:

Zitat von Xtine:

Dies dient zur Vermeidung von Spam-Mails und -PN. (Es gibt Benutzer, die melden sich nur zu diesem Zwecke an :cry:)


Dagegen gibts wohl kein anderes Mittel, als die Regelung mit der Mindestbeitragszahl.

Deswegen kann ich ich mir nicht vorstellen, daß dies von der Forenleitung wieder geändert wird.


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:43 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.