Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Aktuelle Umfragen (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=55)
-   -   Habt Ihr Fernverwandte übers Internet gefunden? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=154851)

Anna89 09.03.2019 22:45

@ Mr. Black: Wow, 107 Fernverwandte! Ich hoffe, du hast mit einigen auch Fotos, Geschichten o.Ä. austauschen können.

Ich habe 10 zählen können, welche ich über das Internet fand - oder sie mich. Ein paar weitere fand ich per Brief/ Telefon. Eine Cousine der Schwiegermutter fand ich über 3 Ecken und ich besuchte sie, sie hat mir Fotos gezeigt und sogar welche geschenkt!

Leider sind alle Kontakte eingeschlafen - nicht aber der Kontakt zu meiner Großcousine, welche mich kurz nach Weihnachten 2018 hier fand. Ich freue mich noch immer sehr darüber, denn ich hatte keinerlei Informationen und Fotos zu der Linie, ich bestellte hier und da mal eine Kopie vom Standesamt und kam Schritt für Schritt weiter. Nun beleben Geschichten und Fotografien diese Linie und ich lasse meiner Großcousine die Standesamt-Kopien zukommen und helfe beim Lesen wenn sie nicht weiterkommt.

Es gibt noch einige mehr auf myheritage, mit denen ich verwandt bin aber keinen Kontakt habe. Allgemein kommt es mir da mehr vor wie Datenhascherei statt Ahnenforschung, gebe ich auch nicht mehr sofort alles frei. Anfangs hab ich, wenn ich einen Verwandten fand, mühevoll zusammengesuchte Fotos (ich gehöre zu den Irren, die auf gut Glück Briefe/ Mails schreiben und ab und an nen Volltreffer landen) und all mein Wissen über die geteilte Linie geschickt, und bekam maximal ein Danke. Am nächsten Tag stand dann alles inkl. Fotos im Internet. Wobei diese Personen dann direkt an der Quelle sitzen und in Omas Fotoalbum blättern könnten, es sicher auch machen, aber nichts zurückkommt. Und das passierte mir öfters bei myheritage. Ich denke immer, optimalerweise sollte es ein Geben und Nehmen sein, oder ein Nehmen mit Dankbarkeit. So, genug Geschwafel am Thema vorbei.

consanguineus 09.03.2019 22:58

Hallo zusammen!

Heute habe ich eine große Familie dazubekommen. In Form eines Forenmitglieds. Das ist mal ein Geschenk! :D

Viele Grüße
consanguineus

fps 10.03.2019 11:10

Bei mir kommen immer wieder neue Fernverwandte dazu, bei den meisten liegt dann die Verwandtschaft allerdings schon einige Generationen zurück. Aber da mich die Abstammungslinien in beiden Richtungen interessieren, freue ich mich auch über sehr entfernte Verwandte, die wieder etwas mehr Aufschluss darüber geben, wie unterschiedlich sich die Abstammungswege gestalten. Und dann und wann ergibt sich, dass Linien, die nur "verschwägert" schienen, in Wirklichkeit eng verwandt sind, man muss nur das Bindeglied finden.

Verblüfft stellte ich letztens fest, dass ich mit einer Person, mit der ich in schriftlichem Kontakt stehe, gleich über vier Linien verwandt bin. In unserem Baum ist das wohl Rekord!

Mr. Black 10.03.2019 18:04

Hallo Anna,

das ist sehr schade, wenn man so viel Zeit, Energie und mehr investiert und es kommt nichts zurück. Derlei habe ich auch schon oft erlebt und bin nun entsprechend sensibilisiert und reagiere anders, vorsichtiger. Besonders ärgerlich ist es auch, wenn man korrekte Daten übermittelt und welche im Anschluß falsch im Netz landen (aktuell in Ancestry bei mir).

Zitat:

Zitat von Anna89 (Beitrag 1165358)
@ Mr. Black: Wow, 107 Fernverwandte! Ich hoffe, du hast mit einigen auch Fotos, Geschichten o.Ä. austauschen können.


Derzeit stehe ich bei 113 Fernverwandten – heute kam eine Dame aus Alaska hinzu. Ich bin gespannt, wie sich das weiter entwickeln wird. Geschichten, Anekdoten und Photos durfte ich mit vielen austauschen; ich bekam sogar Bilder von meinen Urgroßeltern, die in meiner Familie unbekannt waren. Spätestens in diesem Moment erkannte ich, das Wissen über meine Vorfahren liegt in den Nebenlinien verborgen. Momentan sind zwei persönliche Treffen in diesem Jahr in Planung – doch wer weiß schon, wohin die genealogische Reise mich treiben wird.

So hat Deine Großcousine die schnöden Daten lebendig werden lassen – das sind die wundervollsten Augenblicke in der Forschung – wie ich finde. Möge der Kontakt dauerhaft bleiben!

Viel Glück und Erfolg weiterhin,

alles Gute,

Marcus

Alter Mansfelder 10.03.2019 21:32

Hallo zusammen,
Zitat:

Zitat von consanguineus (Beitrag 1165362)
Heute habe ich eine große Familie dazubekommen. In Form eines Forenmitglieds. Das ist mal ein Geschenk! :D

ich gestern auch, was für ein Zufall:wink::D

Es grüßt der Alte Mansfelder

fr3389 11.03.2019 10:55

Ja, tatsächlich habe ich für den vi0, für den ich forsche, ein paar gefunden. Schon witzig wie es manchmal so spielt.

Leider habe aber auch ich, oft garnicht erst Rückantwort bei möglichen Verwandten bekommen. Was das ganze irgendwie seltsam erscheinen lässt. Warum mache ich Ahnenforschung und zahle teilweise den Premiumbeitrag, wenn ich bei möglichen Treffern, es im Sande verlaufen lasse? Das ist doch wie, als würde ich ein Auto kaufen, obwohl ich eigentlich garkeine Autos mag.

consanguineus 11.03.2019 20:12

Hallo fr3389!

Was ist ein "vi0"? 8o

Viele Grüße
consanguineus

Niederrheiner94 12.03.2019 02:18

Zitat:

Zitat von consanguineus (Beitrag 1166022)
Hallo fr3389!

Was ist ein "vi0"? 8o

Viele Grüße
consanguineus


Der Benutzername.


Gruß
Fabian

fr3389 12.03.2019 11:59

Zitat:

Zitat von Niederrheiner94 (Beitrag 1166127)
Der Benutzername.


Gruß
Fabian

Ganz genau. :)

LG

Scherfer 12.03.2019 12:46

Es mag egozentrisch gedacht sein, aber sind hier wirklich so wenige, die 11+ Fernverwandte über das Internet kennengelernt haben? Allein über dieses Forum komme ich sicher über 10, weitere über Google-Suchen, Smartmatches bei MyHeritage und Hinweise via Ancestry etc sind wohl weitere 20. Und wenn ich dann noch die validierten DNA Matches hinzuzähle, bin ich vermutlich irgendwo über 50! Ist das wirklich so außergewöhnlich? Je nachdem, wie viele Vorfahren-Generationen man zurückgeht, potenziert sich ja die Wahrscheinlichkeit, entfernte Verwandte zu finden. Auch Zahlen über 100 würden mich da nicht überraschen!


PS: Ich forsche seit vielen Jahren, aber allein gestern sind weitere zwei Fernverwandte in unterschiedlichen Linien hinzugekommen.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:20 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.