Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Forum Allgemeines (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=10)
-   -   Sterbeurkunde benötigt, Todesdatum- und Ort des Gesuchten aber unbekannt (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=210043)

Freude 08.09.2021 13:05

Sterbeurkunde benötigt, Todesdatum- und Ort des Gesuchten aber unbekannt
 
Sehr verehrte Herrschaften,

vor über einem Monat fragte ich beim Bundesarchiv PA zur Recherche über die militärischen personenbezogenen Unterlagen meiner Urgroßväter an. Da meldete sich dieses Archiv zurück, mit der Bitte, noch die Todesdaten meiner Urgroßväter beizufügen.

Bei meinem ersten Urgroßvater erwies sich das noch als leicht, da die Sterbestadt bekannt war.

Bei dem anderen Urgroßvater weiß ich allerdings nicht, wann und wo er gestorben ist, lediglich wann und wo er geboren wurde, und zwar 1912 in Landsberg an der Warthe ... also schrieb ich das Archiv mit einem ungefähren Todesdatum an (wie üblich für die ehemaligen deutschen Ostgebiete, per DeepL-Übersetzer auf polnisch) und bekam die Antwort, dass über solch späte Tode von 1982-2002 (geschätzt) das Archiv nicht mehr verfüge und ich stattdessen die Sterbestadt anschreiben sollte.

Sollte ich nun das Standesamt in Landsberg an der Warthe kontaktieren und mein Glück versuchen, oder ist das aussichtslos? Wie könnte ich sonst noch an die Sterbeurkunde, oder zumindest an das Todesdatum, gelangen?

Ich bedanke mich für das Lesen und wünsche einen angenehmen Mittwoch!

Luhada 08.09.2021 13:52

Hast Du mal daran gedacht, aus dem Heiratsregister eine einfache Kopie anzufordern? Da wurden doch meistens die Sterbedaten der Ehepartner vermerkt. Vielleicht hast Du Glück.

Freude 08.09.2021 13:58

Zitat:

Zitat von Luhada (Beitrag 1396975)
Hast Du mal daran gedacht, aus dem Heiratsregister eine einfache Kopie anzufordern? Da wurden doch meistens die Sterbedaten der Ehepartner vermerkt. Vielleicht hast Du Glück.

Guten Tag,

das ist ein hilfreicher Vorschlag. Allerdings habe ich die Heiratsurkunde bereits angefordert und erhalten, und dort stand lediglich, neben dem Datum und Ort der Eheschließung sowie dem Namen meiner Urgroßmutter, dass sich mein Urgroßvater rechtskräftig geschieden hat, und in einer anderen Stadt erneut heiratete. Also hatte ich hier leider kein Glück gehabt.

sonki 08.09.2021 13:58

Zitat:

Zitat von Freude (Beitrag 1396966)
Bei dem anderen Urgroßvater weiß ich allerdings nicht, wann und wo er gestorben ist, lediglich wann und wo er geboren wurde, und zwar 1912 in Landsberg an der Warthe ... also schrieb ich das Archiv mit einem ungefähren Todesdatum an (wie üblich für die ehemaligen deutschen Ostgebiete, per DeepL-Übersetzer auf polnisch) und bekam die Antwort, dass über solch späte Tode von 1982-2002 (geschätzt) das Archiv nicht mehr verfüge und ich stattdessen die Sterbestadt anschreiben sollte.

Hallo,

kleine Verständnisfrage. Nimmst du denn an, das er nach '45 in Polen verblieben ist? Eher sollte man doch erwarten, das er entweder im Krieg gefallen oder '45 vertrieben wurde. Hast du schon die Sterbekarteien der Wehrmacht bei Ancestry durchsucht? Oder beim Bundesarchiv per Online Namenssuche nach z.b. Lastenausgleichsakten geschaut? Steht auf der standesamtlichen Geburtsurkunde (Erstschrift) Randvermerke zur Heirat/Tod?
Wie hieß er denn?

P.S. Ist es der F. P. Flügel 2. oo in Erdmannsdorf 1944? Hast du denn mal diese Heiratsurkunde vom heutigen STA in Jelenia Gora angefordert?

Freude 08.09.2021 14:11

Zitat:

Zitat von sonki (Beitrag 1396979)
Hallo,

kleine Verständnisfrage. Nimmst du denn an, das er nach '45 in Polen verblieben ist? Eher sollte man doch erwarten, das er entweder im Krieg gefallen oder '45 vertrieben wurde. Hast du schon die Sterbekarteien der Wehrmacht bei Ancestry durchsucht? Oder beim Bundesarchiv per Online Namenssuche nach z.b. Lastenausgleichsakten geschaut? Steht auf der standesamtlichen Geburtsurkunde (Erstschrift) Randvermerke zur Heirat/Tod?
Wie hieß er denn?

Guten Tag,

ich weiß, dass er nach dem Krieg ins Rheinland geflohen ist und alt wurde. Sicherlich älter als 70 Jahre - aber auf keinen Fall älter als 100, wahrscheinlich unter 90. Deshalb schätzte ich das Todesdatum auf irgendeinen Tag zwischen 1982-2002. Wo er gelebt hat, letztendlich gestorben ist, und wie alt er genau wurde, das weiß ich nicht.

Ich habe bereits seine Geburtsurkunde sowie Heiratsurkunde, allerdings ist dort nirgendwo das Todesdatum aufzufinden. Sein Name lautete Fritz Paul Flügel.

Freude 08.09.2021 14:16

Zitat:

Zitat von sonki (Beitrag 1396979)

P.S. Ist es der F. P. Flügel 2. oo in Erdmannsdorf 1944? Hast du denn mal diese Heiratsurkunde vom heutigen STA in Jelenia Gora angefordert?

Ja, korrekt. Er hat das zweite Mal in Erdmannsdorf geheiratet, 1944. Die Urkunde habe ich noch nicht angefordert, da seine zweite Ehefrau nicht mit mir verwandt ist und ich sie daher als genealogisch unwichtig erachtete. Die Ehe wird wohl bis zu seinem Tod gehalten haben, ich habe noch ein Bild von ihm und einer etwa ähnlich alten Dame, die wohl seine zweite Ehefrau war. Danke für den Hinweis, das werde ich gleich mal in Angriff nehmen. An die Möglichkeit dachte ich noch gar nicht!

Ingenieur 08.09.2021 14:20

Ich würde es einmal beim DRK-Suchdienst probieren. Dort könnte eine Adresse, nach der Vertreibung hinterlegt sein. Mit dieser kannst du dich, mit einer einfachen Meldeauskunft, bis zu seinem letzten Wohnort hangeln. Dort ist dann der Todesort und das Todesdatum vermerkt.

ahnendavid 08.09.2021 15:17

Ist der Paul Otto Flügel möglicherweise mit dem Urgroßvater verwandt ?

https://www.ancestry.de/imageviewer/...ue&pId=6432855

Name: Paul Otto Flügel
Geschlecht: männlich
Art des Ereignisses: Geburt
Geburtsdatum: 22. Feb 1900
Geburtsort: Landsberg a.d. Warthe, Polen
Geburt - Standesamt: Landsberg\Warthe, Krs Landsberg\Warthe
Vater:
Gustav Flügel
Mutter:
Pauline Flügel
Urkunde Nummer: 202

Freude 08.09.2021 16:43

Zitat:

Zitat von ahnendavid (Beitrag 1396995)
Ist der Paul Otto Flügel möglicherweise mit dem Urgroßvater verwandt ?

https://www.ancestry.de/imageviewer/...ue&pId=6432855

Name: Paul Otto Flügel
Geschlecht: männlich
Art des Ereignisses: Geburt
Geburtsdatum: 22. Feb 1900
Geburtsort: Landsberg a.d. Warthe, Polen
Geburt - Standesamt: Landsberg\Warthe, Krs Landsberg\Warthe
Vater:
Gustav Flügel
Mutter:
Pauline Flügel
Urkunde Nummer: 202

Guten Tag,

ja, das ist sehr wahrscheinlich. Es wird sich dabei eventuell um einen Cousin ersten Grades handeln, da der Vater von Fritz Paul Flügel, Max Paul Flügel, 1887 geboren wurde und damit wohl noch etwas zu jung war, einen Sohn um 1899 zu zeugen. Ich kann die Internetadresse leider nicht abrufen, da ich momentan kein Abonnement bei Ancestry.de habe. Danke trotzdem für die Informationen!

Zitat:

Zitat von Ingenieur (Beitrag 1396985)
Ich würde es einmal beim DRK-Suchdienst probieren. Dort könnte eine Adresse, nach der Vertreibung hinterlegt sein. Mit dieser kannst du dich, mit einer einfachen Meldeauskunft, bis zu seinem letzten Wohnort hangeln. Dort ist dann der Todesort und das Todesdatum vermerkt.

Danke auch Ihnen für den Vorschlag!

ahnendavid 08.09.2021 19:52

Hallo Freude,
ist das ihr Ururgroßvater ?

Name: Max Paul Flügel
Geschlecht: männlich
Art des Ereignisses: Geburt
Geburtsdatum: 18. Aug 1887
Geburtsort: Landsberg, Preußen
Geburt - Standesamt: Landsberg\Warthe, Krs Landsberg\Warthe
Vater:
Hermann Friedrich Wilhelm Flügel
Mutter:
Marie Auguste Flügel geb. Wendland
Urkunde Nummer: 576

.....
Name: Max Paul Flügel
Geschlecht: männlich
Alter zur Zeit der Heirat: 23
Art des Ereignisses: Heirat (Eheschließung)
Geburtsdatum: 18. Aug 1887
Heiratsdatum: 22. Jul 1911
Heiratsort: Landsberg, Preußen
Heirat - Standesamt: Landsberg\Warthe, Krs Landsberg\Warthe
Vater:
Hermann Friedrich Wilhelm Flügel
Mutter:
Marie Auguste Flügel
Ehepartner:
Martha Lucia Sagert
Urkunde Nummer: 159


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.