Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Militärbezogene Familiengeschichtsforschung (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=62)
-   -   Fotos von Soldaten der Wehrmacht (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=163723)

hmw 11.07.2018 19:36

Fotos von Soldaten der Wehrmacht
 
Hallo zusammen,

ich wollte mich mal erkundigen, ob die Fotos der deutschen Soldaten im 2. WK irgendwo archiviert werden.
Dem Forum habe ich bereits entnommen, dass man über WAsT-Anfragen einiges über die Soldaten der Wehrmacht herausfinden kann. Sind in den jeweiligen Dokumenten auch Fotos hinterlegt? Und vor allem: betreffen WAsT-Anfragen nur gefallene Soldaten?

Konkret geht es mir nämlich darum, ein Foto meines Großvaters zu finden, der in der Wehrmacht gedient hat. Nach dem Krieg haben sowohl er als auch meine Großmutter erneut geheiratet. In Omas Nachlass ließen sich auch keine Fotos ihres ersten Ehemannes finden.

Könnte eine WAsT-Anfrage vielleicht die Lösung sein? Oder habt ihr sonst irgendeine Idee? Name, Datum und Ort der Geburt, der Hochzeit usw. sind mir bekannt.. nur ein Gesicht fehlt dazu.

Ich freue mich über jede Hilfe!

Liebe Grüße

OliverS 11.07.2018 19:40

Hallo, bei der Wast sind alle und nicht nur verstorbebe Angehörige der Wehrmacht verzeichnet, so die Unterlagen noch da sind.
Bei meiner Anfrage war kein Foto dabei, habe den Verlauf der Armeestationen angefragt.
Aber auf eine telefonische Nachfrage bekam ich Foto und sogar seine Zeugnisse!!

hmw 11.07.2018 19:49

Hey,

danke für die rasche Antwort!
Ich habe gelesen, dass die Bearbeitung der Anfragen teils mehrere Jahre dauern kann.. ich nehme an, das Telefonat hattest du erst, nachdem deine Anfrage bereits beantwortet worden war? Oder könnte man Glück haben, wenn es nur um ein Foto geht?

Auf jeden Fall schon mal vielen Dank, ich werde mein Glück dort versuchen!

OliverS 11.07.2018 20:03

Nach der Antwort, weil ich zu einem Eintrag im Werdegang eine Frage hatte, die Dame sagte, "moment ich hole die Akte", da blitzte es mir, weil ich ja nur den Werdegang hatte und fragte, was denn in der Akte noch so ist, vielleicht ein Foto? Schwupps Foto, Zeugnisse, Bewerbungs- und Musterungsunterlagen :)Dauer, ja ca 15 bis ? Monate wohl aktuell

Acanthurus 12.07.2018 00:03

Hallo Oliver, was war in deinem Fall der einleitende Satz zum Werdegang?

Normalerweise liest man ja

teile ich lhnen mit, dass die Personalpapiere (Wehrpass, Wehrstammbuch, Stammrolle) lhres ... hier nicht vorliegen; sie sind vermutlich durch Kriegseinwirkung verloren gegangen.
Aus sonstigem Schriftgut der ehemaligen Wehrmacht wird Folgendes bestatigt …

Zitat:

Zitat von hmw (Beitrag 1105763)

ich wollte mich mal erkundigen, ob die Fotos der deutschen Soldaten im 2. WK irgendwo archiviert werden.



Zielgerichtet werden nirgendwo derartige Fotos archiviert, entweder sie sind Bestandteil von sonstigem Archivgut oder sie sind nicht überliefert/lagen nie zentral vor.

A.

Saure 12.07.2018 19:28

Hallo Martin,

wenn Ihr Großvater mittels 'Kriegsgefangenen- und Vermißtenregistrierung 1950' beim DRK-Suchdienst in München als vermisst gemeldet worden wäre, dann hätte die Möglichkeit bestanden, ein Bild von ihm in der DRK-Vermisstenbildliste zu finden.

Die erste Frage ist natürlich, woher wissen Sie, das:
'Konkret geht es mir nämlich darum, ein Foto meines Großvaters zu finden, der in der Wehrmacht gedient hat.'.
Haben Sie Unterlagen darüber ?

hmw 12.07.2018 23:18

Vielen Dank für die Antworten!

Zitat:

Zitat von Saure (Beitrag 1106015)
[...] wenn Ihr Großvater mittels 'Kriegsgefangenen- und Vermißtenregistrierung 1950' beim DRK-Suchdienst in München als vermisst gemeldet worden wäre, dann hätte die Möglichkeit bestanden, ein Bild von ihm in der DRK-Vermisstenbildliste zu finden.

Die erste Frage ist natürlich, woher wissen Sie, das:
'Konkret geht es mir nämlich darum, ein Foto meines Großvaters zu finden, der in der Wehrmacht gedient hat.'.
Haben Sie Unterlagen darüber ?

Guten Abend,

Beim DRK-Suchdienst habe ich bereits angefragt, doch dort war er nicht bekannt.
Dass er Soldat gewesen ist, hat die Großmutter wohl mal erzählt - 44/45 soll er an der Westfront gewesen sein. Unterlagen oder genauere Angaben darüber habe ich jedoch keine.

Grüße

Saure 15.07.2018 12:47

Hallo Martin,

wenn Sie schreiben:
'Beim DRK-Suchdienst habe ich bereits angefragt, doch dort war er nicht bekannt.',
wissen Sie dann vielleicht noch, was genau Sie dort angefragt haben ?

Ja, wenn Sie nur den Vornamen, Nachnamen, Geburtsdatum und Geburtsort haben, dann bleibt ja nur noch die Wehrmachtsauskunftstelle (WASt).

Wissen Sie vielleicht, wann und wo IhreGroßvater zum ersten mal geheiratet hat ? Dabei wurde bestimmt ein Foto gemacht. Vielleicht gibt es das Fotogeschäft noch.

hmw 15.07.2018 21:21

Hallo Dieter,

im Schreiben des DRK-Suchdiensts heißt es: "Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass uns über Herrn [...] keine Unterlagen vorliegen."

Die Idee mit dem Fotografen ist sicher einen Versuch wert. Es handelt sich um eine recht kleine Gemeinde, vielleicht habe ich ja Glück. Werden solche Sammlungen auch manchmal in örtliche Archive aufgenommen, falls es das jeweilige Geschäft nicht mehr gibt?

Die WASt-Anfrage werde ich auf jeden Fall stellen, vielleicht klappt es ja auf diesem Wege.

Auf jeden Fall vielen Dank für die Hilfe und die guten Ratschläge!

Saure 16.07.2018 12:28

Hallo Martin,

vielen Dank für Ihre Antworten.
Es ist längst nicht immer so, dass die Suchenden wirklich mitarbeiten.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:56 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.