Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Thüringen Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=25)
-   -   Zufallsfunde Thüringen (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=16308)

Marlies 28.11.2007 16:21

Zufallsfunde Thüringen
 
Gelbe Blätter 1937

Anton Leupolt ein Tuchscherer von Gera oo in Bayreuth am 23.10.1626 Elisabeth Hagenauer von Augsburg

Hessiche Familienkunde Band 17

Trauungen in Reichelsheim/Odw. 1655-1714

Liebtraut Johannes, Sohn von Johann Peter Liebtraut, Bischofroda (Thüringen) Erbachischer Reiter im fränk.-bayer. Kürassierregiment oo 22.11.1699 Elisabetha Catharina Schimpf, Tochter von + Peter Schimpf

Hänsel 06.07.2008 18:07

Dorothea Maria Kranz aus Altenburg
 
Ein Zufallsfund im Kirchenbuch Deutzen (bei Borna):

Dorothea Maria Kranz aus Altenburg läßt ihre unehelichen Zwillinge Johann Carl und Johann Anton am 21.01.1730 in Deutzen taufen.


Viele Grüße
Stefan

itau 05.10.2008 18:46

Gelegenheitsfunde
 
Thüringen - Meiningen;

K.B. Helba / Meiningen;
NICOL Johann Franz , ledig, Fuhrmann aus Lauterbach i. Hess. + Welkershausen 27.2.1755.

K.B. Meiningen ;

STEFFAN Bernhard , ein Soldat aus Buschlang; oo Meiningen 11.8.1633 Dorothea , Hansen SMITS f. aus Kühndorf.

FEUCHTER Hans Ludwig , Portenwirker ; oo Obermaßfeld 27.04.1631 Ursula , Martin HEILS fil.

MÜLLER Caspar , Braumeister , Untermaßfeld; oo Meiningen 06.11.1593 Barbara SIEBENLIST
von Kaltennordheim.

HEIMB Hans , agricola Wolmutshausen ; oo Meiningen 12.10.1597 Margarete , Hansen KOCH ,s
rel. vid. aus Sülzfeld.

KNORRENSCHILD Hans , Gürtler aus Gotha ; oo Meiningen 12.10.1597 Elisabeth HELFFERICH
aus Neustadt/Saale.

AMELING Hans aus Walbach ; oo Meiningen 09.02.1597 Barbara , Clausen KRECHEN f.,aus Rohr.

STEITZ Johann aus Schmalkalden ; oo Meiningen 13.11.1594 Maria , Johannis MUSSAEUS,
Decani zu Obermaßfeld f.

KOCH Hiob aus Eisenach , Schreiber des Statthalters , oo Meiningen AMBACHIN Barbara aus
Mellrichstadt.
----------------------------------------------------------------------------------------
SCHMID Hans , Meister auf dem 30=Ackersberg oo Meiningen 26.07.1592 , Anna , Clausen
HILPERTS fil. rel aus Suhl .
SCHMID und HILPERT waren Scharfrichter.
-----------------------------------------------------------------------------------------

GANS Hans , aus Henneberg ; oo Meiningen 31.05.1592 Margaretha , Cunrad DÖLLER f. aus
Benzhausen.

BECK Lorenz , Corporal aus Wernighausen /Thür. oo Meiningen 07.09.1640 , Anna Margaretha
RATZIN aus Dacher i. Böhmen.

WACHSEN Heinrich , Soldat aus Grättstadt in Franken ; oo Meiningen 18.06.1637 Catharina ,
Michel LAUBICH,s rel. vid. aus Breslau.

AMBERG Hans aus Hildburghausen , oo Meiningen 12.06.1619 Elis. LIMPERT aus Urnshausen.

KRELL Georg aus Ellingshausen , Mühlknecht ; oo Meiningen 19.01.1615
Grete KEßLER aus Bettenhausen.

K.B. Römhild ;

HOPF Paulus ,f. Paul H. aus Weißensee u. seiner Witwe Catharina , ~ Römhild 10.01.1564.

HEINZ Jacobus f. Mattheus H.; Tuchmacher , Meiningen ~ Römhild 02.05.1665.

PFISTER Melchior ,f. Jacob Pf.; Häfner aus Hildburghausen ,~ Römhild 02.05.1665 , beide waren zum Markt in R.

K.B. Bad Salzungen

MAY Joachim , Soldat aus Pommern oo Salzungen 13.04.1647 Hans METZINGS Wwe. aus
Kammin Hinterpommern.

SCHMITT Nicolaus , Soldat aus Jüchsen ; oo Salzungen 03.05.1647 f. Balthasar Clemen;
Stahlschmied ; Schmalkalden.

Quelle : Archiv für Sippenforschung , Heft1 1961 , mitgeteilt von Dr. Ambronn.

Nancy Barchfeld 17.10.2008 11:25

Zufallsfunde Thüringen
 
26.02.1867
Pfarrer Schnädelbach Sen. in Unterkoskau gestorben ,Pfarrer Schnädelbach Jun. folgt ihm im Amt

24.03.1895
Kirchenrat Dr.Paßold in Schleiz gestorben

14.04.1616
starb in Weißig bei Gera im 100. Jahre Georg Förster, ein Färber

17.06.1820
Eva Maria Steinbock geb. Wiedewild aus Oettersdorf wegen fünfmaliger Brandstiftung in Zeulenroda enthauptet

26.06.1799
Zimmermann Adam Heinrich Stöcker in Lichtenbrunn beim Holzfällen von einem Baum erschlagen

02.07.1870
Bauerngutsbesitzer Schubert in Zollgrün wegen Brandstiftung(Scheune) zu lebenslänglichem Zuchthaus verurteilt

06.09.1895
Pfarrer und Distriktsschulinspektor Köhler in Göschitz gestorben

22.09.1870
Sammlung des Schleizer Hilfsvereins zum Besten verwundeter Krieger: Uhrmacher Grimm in Gera verkauft seinen langen Bart für 10 Thaler

23.10.1870
Tod des Felddiakons R.Paßold in Schleiz infolge gastrischen Fiebers nach aufopfernder und gesegneter Tätigkeit im Felde

10.10.1870
Auszeichnung von Richard Knoch,Bernhard Milzer und Heinrich Kästner in Schleiz mit dem Eisernen Kreuz

07.12.1918
Oberpfarrer Haselbacher in Saalburg verstorben(geboren 12.02.1885)

03.12.1870
Studiosus Brendel aus Saalburg durch Unvorsichtigkeit eines Kameraden vor Paris erschossen

04.12.1870
Einjährig-Freiwilliger Otto Hoffmann aus Lobenstein mit dem Eisernen Kreuze ausgezeichnet

22.12.1870
der 4. Schleizer, Richard Merz, erhält das Eiserne Kreuz


Quelle: Reußischer Volksbote 1920


Gruss Nancy

ubbenkotte 02.01.2009 16:39

Joannes Baumgartenaer, Sachsen Eisenach
 
ZUFALLSFUND

Heirat St. Lebuinuskirche in Devener (NL)

9 Juni 1793
Joannes Baumgartenaer uit het land van Saxeijsenach van tiepanat een dorp cum Anna Koenders van Griethuijsen bij Kleef
http://www.den-braber.nl/vpnd/bronne...k_17801796.pdf

itau 14.02.2009 15:41

Gelegenheitsfunde
 
K.B. St. Nicolai zu Nordhausen


1614 , dom .15.p.Trin. , oo Gehring Johann , Pator zu Kleinen Sömmern ; Jgfr. Magdalena , Valentin Tölske, n patoris zu Hesseroda , ehel. Tochter.

1634 .4.Mai oo , Bayer Marcus , adolescens ; Jgfr. Anna Elisabeth , Herrn Bürgermeister Henrich Schwellenbergk,s zu Mühlhausen , seel. nachgelassene Tochter.


1636 , 26 Oktober oo , Veit Waldmann aus der Pfalz , ein Corporal , ....... Susanna von Nürnberg ein Soldatenweib.


1641 , 8. November oo , Dissel Gerhard , Soldat von "Bilefeldt" und Catharina Hoffmann , Hans Reuter,s Tochter von Sundhausen Tochter.


1706 , 16. Februar 00, Augier David , franz. Sprachmeister aus Grenoble bürtig und Jgfr. Susanna Dorothea Lachsner, in .

1708 ,21. Februar oo Mstr. Christian Jordan , Regiomontanus Boruss .juv. und Frau Ann. Elisabeth ; Hernn Abraham Arbeiter,s rel. vidua

AFS. 1932 , Einsender nicht genannt.

itau 16.05.2009 15:01

Gelegenheitsfunde
 
In einer im Archiv des Rittergutes Werna liegenden Abschrift des nicht mehr vorhandenen Kirchenbuches von Sülzhayn ( Südharz ) findet sich folgende Eintragung :

1669 , 10 Dec. ist eine Frau , so der Rüdiger in Elrich Freundschaft sein soll , und nach Cassel zu ihres Mannes , welcher , ihrer Mutter Bericht nach , ein Wachtmeister unter den brandenburgischen Völkern sein , jetzo aber in Cleve Landen sein Quartier haben und Johann Leuchtemacher heißen soll , Schwester reisen und daselbst ihre Wochen halten wollen von Elrich , wo sie sich etliche Wochen Leibes Schwachheit wegen aufhalten müssen , anhero kommen der Meinung , sich von hier aus nach Halberstadt fahren zu lassen .Ist aber , so bald sie in Wilhelm HEISE, ns Haus kommen , eines Kindes genesen.

16. Dec. ist Johann Leuchtemacher,s Kind getauft und Elise Catharina genannt worden .
Paten : Seifarth Anna , Rosenhagen Elisabeth ,Peter Heise,ns Ehefrau ; Uhrleg Andreas .

Archiv f. Sippenfg. 1936. Einsender nicht genannt.

itau 12.08.2009 22:10

Gelegenheitsfund
 
Evang. Taufregister Schlotheim - Thür.


Friedrich Günther Badewitz * 14.2.1834 ~ 19.2.1834 , Vater = Johann Carl Badewitz , Schauspieler von Weißenfels ; Mutter = Julie * Saemann .

" Auf der Durchreise des BADEWITZISCHEN Ehepaares geboren "

AfS. 1939

Marlies 17.08.2009 19:27

Landesverweisungen
 
Königlich Bayerisches Kreis- Amtsblatt von Schwaben und Neuburg

Ausgabe Augsburg den 3. Mai 1861

Des Landes verwiesen wurde:

Der ledige Wilhelm Jahn von Deesbach, fürstlich Schwarzburg-Rudolstadt´schen Landrathsamts Oberweißbach


Ausgabe 6. August 1861

Der ledige Taglöhner Christian Will von Föllritz großherz. weimar´schen Verwaltungsamt Dernbach


Ausgabe 27. August 1861

Der Müllergeselle Johann Mich. Müller von Langendembach


Grund der Ausweisung sowie Personenbeschreibung können nur über das Forum abgerufen werden

Konni 07.12.2009 16:40

Amtsblatt der Königlichen Kurmärkischen Regierung Potsdam 1816

Der unten näher bezeichnete Tuchmacher Johann Nicolaus Leuthäuser aus Sonnenberg bei Rudolstadt, ist auf dem Transport nach seiner Heimath, zwischen Zahna und Wittenberg entsprungen. Schon früher wurde derselbe von hier fortgeschaft, und da er wegen Betrug bereits bestraft ist, auch als ein muthwilliger Bettler und äußerst liederlicher Mensch sich gezeigt hat, so ist ihm jetzt der fernere Aufenthalt in den Preuß. Landen untersagt worden. Alle Zivil- und Militairbehörden werden dienstlichst ersucht, auf den Entwichenen ein wachsames Auge zu haben, ihn im Betretungsfalle zu verhaften, und die unterzeichnete Behörde sodann davon benachtichtigen zu lassen.

Berlin, den 16ten April 1816
Königliches Polizeipräsidium

Personsbeschreibung:
Der Tuchmacher Johann Nickolaus Leuthäuser aus Sonnenberg bei Rudolstadt, ist etwa 24 Jahr alt, 5 Fuß 5 Zoll groß, hat braunes Haar, dergl. Augenbraunen, einen blonden Bart, eine hohe Stirn, ein rundes Kinn und eine blasse Gesichtsfarbe. Er war etwas pockennarbig und ist besonders daran kenntlich, daß er auf dem rechten Auge nur schwach, auf dem linken aber gar nicht sehen kann.

Öffentlicher Anzeiger zum Amtsblatte der Königlich Preußischen Regierung zu Trier 1890

Gegen den unten beschriebenen Agenten Carl Kaufhold zu Dortmund, geboren am 11. Dezember 1848 zu Hausen, Kreis Worbis, welcher flüchtig ist, ist die Untersuchungshaft wegen Urkundenfälschung verhängt. Es wird ersucht, denselben zu verhaften und in das hiesige Gerichts-Gefängniß abzuliefern.

Dortmund, den 10. Januar 1890
Der Untersuchungsrichter II. bei dem Königlichen Landgerichte

Beschreibung:
Alter 41 Jahre, Größe 1,75 m, Statur kräftig, Haare dunkelblond, Stirn breit, Bart Schnurrbart dunkelblond, Augenbrauen dunkelblond, Augen grau-braun, Nase gewöhnlich, Mund gewöhnlich, Zähne gesund, Kinn rund, Gesicht rund und voll, Gesichtsfarbe gesund.
Besondere Kennzeichen: keine.

Öffentlicher Anzeiger zum Amtsblatte der Königlich Preußischen Regierung zu Trier 1890

Der unten näher bezeichnete Militärgefangene Max Krahmer, früher Musketier der 8. Kompagnie Infanterie-Regiments Nr. 138, ist heute Abend 8 1/2 Uhr, aus dem Festungs-Gefängniß entwichen. Alle Behörden werden gebeten, auf denselben Acht zu haben, ihn im Betretungsfalle zu verhaften und an das Festungs-Gefängniß Cöln abliefern zu lassen.

Cöln, den 2. Februar 1890
Königl. Festungs-Gefängniß

Beschreibung:
Familienname Krahmer, Vorname Max, Geburtsort Weimar, Alter 19 1/2 Jahre, Religion evangelisch, Gewerbe Schreiber, Größe 1 m 59 cm, Haare blond, Stirn frei, Augen grau, Nase gewöhnlich, Mund gewöhnlich, Zähne gesund, Bart Schnurrbart, Kinn rund, Gesichtsbildung oval, Gesichtsfarbe gesund, Gestalt schmächtig, Sprache deutsch u. französisch.
Bekleidung:
1 Mütze mit Band (4. Komp. 1. Matr.-Div.), 1 blaues Hemd, 1 blaue Hose, 1 Ueberzieher, 1 Paar Schuhe, 1 Hemd, 1 Unterhose.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:42 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.