Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Bayern Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=15)
-   -   Zufallsfunde Bayern (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=1212)

Hintiberi 24.01.2009 16:44

Zufallsfund: Leichner aus Bamberg
 
Vielleicht sucht ihn ja jemand:


Leuchner (oder Leicher), Christian aus Bamberg
oo 05.07.1785 in Störmede, Westfalen
Elisabeth Wolters aus Castrop
Trauzeugen: Küster Conrad Cramer, Caspar Sigge

(Quelle: Kirchenbuch Störmede)

Viele Grüße
-Jens

clarissa1874 12.02.2009 11:39

von Seutter aus Nürnberg
 
Zufallsfund im ev. Sterbebuch Altruppin, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, 1834, Nr. 28:

Margaretha Friederika Helena Jacobina Bär, * 15.02.1800 in Nürnberg, Vater: von Seutter, bayerischer prensionierter Leutnant, Ehefrau des hiesigen Schornsteinfegermeisters und "Wirthsbürgers" George Samuel Bär, hinterlässt den Ehemann u. den Sohn August Ferdinand Bär, * 16.09.1834 in Altruppin

Weitere Angaben sind nicht vorhanden.

Marlies 03.03.2009 12:06

Michael Böselsöder zu Nürnberg
 
Regierungsblatt für das Königreich Bayern Ausgabe Mittwoch 12. Januar 1842

Der im Monate August 1840 verstorbene Bürger und Bäckermeister Johann Michael Böselsöder zu Nürnberg hat vermöge letztwilliger Verfügung vom 15. Oktober 1838 seinen über Abzug der verordneten Legate verbleibenden vorläufig zu 50.000 fl. angegebenen Gesammt- Nachlaß zu einer milden Stiftung in der Art bestimmt, daß die Renten des Stiftungfonds alljährlich an 100 Hausarme beiderlei Gechlechts, verheirathet oder im Witwenstande, jedoch protestantischer Confession, am Matthäi-Tag gleichheitlich vertheilt werden sollen, wobei die etwa vorhandenen Armen oder Dürftigen aus dem Bäckerhandwerke eine doppelte Portion zu erhalten haben.

AlAvo 14.03.2009 13:20

Zufallsfund: Versicherungskarte von Rud. Schuster
 
Hallo zusammen,

so eben fand ich auf dem Flohmarkt eine Versicherungskarte der Angestelltenversicherung aus dem Jahr 1939.

Diese wurde ausgestellt auf:

Rud. Schuster
geb. Oktober 1913
Wohnhaft in Nürnberg

Für weitere Informationen stehe ich gerne zur Verfügung. Eine Aushändigung erfolgt ausschließlich nur an nachweisliche Nachkommen der o. g. Person!


Viele Grüße
AlAvo

Hans Pawlik jr. 29.03.2009 17:45

Pintter ex München oo 1649 in Graz, Steiermnark
 
Pintter ex München oo 1649 in Graz, Steiermark

Graz, Propstei-, Haupt- u. Stadtpfarre zum Hlg.Blut, Trauungsbuch, 1649.X.3:
"ist Copulirt worden ... Annopherus Pintter ein Schnirmacher gesell auch des Ehrnvessten Herrn Wolffen Pintters Bürger und Tuchmacher Zu München, und Barbara seiner Hausfrauen beeder see: ehelicher erzeugter Sohn, mit der Erntugentreichen Jungfrau Maria Ursula, weillandt deß Edlen Ehrnvessten Herrn Philippen Ruedizen gewesten Bürgern und Raths Verwahnten in Khärndten Zu Clagenfurth, und Catharina seiner hausfrauen beeder see: ehelich erzeugte Tochter".

Hans Pawlik
Genealoge, Österreich
www.genealogy.at

itau 21.05.2009 12:33

Ein bayerischer Fahndungsbrief von 1813
 
Unterm 12. Mai 1813 erläßt das Kgl. Bayr. Polizeikommisssariat Schwabach ein Ausschreiben , in dem eine Anzahl von Konskribierten gesucht werden , die sich zu der Musterung nicht gestellt hatten und deren Aufenthalt nicht ermittelt werden konnte :

Aus der Altersklasse 1783 :

Bauhof Johann Konrad , Strumpfwirker
Beckh Johann Gottlieb , Hutmacher
Fleischmann Alexander
Munckert Georg , Dienstknecht
Röhner Georg Thomas , Nadler
Schäfer Adam , Nadler
Schott Joh. Michael , Schneider
Warrenbacher Georg , Dienstknecht


Aus der Altersklasse 1784 :

Bachmann Joh. Adam , Bedienter
Holzberger Christian , Dienstknecht
Pfeifer Georg Friedrich , Tuchmacher
Rößl Stefan , Nadler
Schäfer Joh. Mich. , Metzger
Säckel Hirsch , Judensohn
Zäuner Joh. Georg , Schuhmacher


Aus der Altersklasse 1786

Belian Daniel , Tuchmacher
Christ Joh. Paul , Strumpfwirker
Farthöfer Joh. Mich. , Handlungsdiener
Memmert Georg Friedrich , Handlungsdiener
Schmid Joh. Lorenz , Schneider


Aus der Altersklasse 1787

Bauhof Heinrich , Strumpfwirker
Bühler Joh. Wolfgang , Schreiner
Christfreund Joh. Philipp , Nadler
Kohn Götzel , Judensohn
Lemberger Raphael , Judensohn
Merkel Karl , Schlosser
Nathan Maier , Judensohn
Bilger Karl , Strumpfwirker


Aus der Altersklasse 1788

Hirsch Georg Leonhard , Papiermüller
Rau Valentin , Nadler
Zwicker Jo. , Zimmermann


Aus der Altersklasse 1789:

Abraham Jakob , Judensohn
Fleischmann Mich. Heinrich , Huffschmied
Rösch Franz , Bierbrauer


Aus der Altersklasse 179o:

Schmidt Joh. Friedrich , Goldschlager


Aus der Altersklasse 1791 :

Ehrhard Joh. Matthäus


Aus der Altersklasse 1792 :

Schram Joh. Georg , Bäcker
Rößl Matthäus , Nadler
Ott Joh. , Dienstknecht


Aus der Altersklasse 1793 :

Brechtelsbauer Joh. Christian Gottlieb
Bühler Joh. Leonhard , Buchbinder
Drechsler Ho. Christoph , Kardätschenmacher
Fuchs Joh. Georg , Seiler
Keerl Christoph Friedrich ; Handlungsdiener


Desgleichen sucht das Bayr. Polizeikomms. Innsbruck den dort am 9. Oktober 1789 geborenen Joh. Engl ; Metzger , der sich zu Tittmaning aufhalten soll .


Josef Karlmann Brechenmacher in Archiv f. Sippenforschung 1936.

schaefera 05.06.2009 18:20

unterm 2. September l. Js.

der K, Forstwart Johann Müller von Höheinöd, Forstamts Pirmasens, seiner Bitte entsprechend, in den Ruhestand versetzt und die Wartei Höheinöd in einen Waldaufsichtsposten umgewandelt.

Finanz-Ministerialblatt für den Freistaat Bayern
1867

München. Der Verein „Prinzessin Arnulfhaus für Säuglinge" München, Frühlingstraße 27, hat am 17. Juni in Gegenwart seiner hohen Protektorin, des Herrn Geb.-Rat R. v. Grashey als Vertreter des Ministeriums und des Herrn Prof. Messerer namens der Kreisregierung eine Säuglingsheilstätte eröffnet. Die Anstalt wurde 1905 als Fürsorgestelle mit Milchküche gegründet und besteht jetzt nach vollendetem Umbau aus Säuglingsfürsorgestelle, Speiseanstalt für Stillende, Milchküche und stationärer Abteilung für Säuglinge. In der Fürsorgestelle werden wöchentliche Stillprämien ausbezahlt. Die Milchküche ist neu installiert mit bewährten, zum Teil nach amerikanischem System gearbeiteten Apparaten. Die stationäre Abteilung ist für minutiöse Einzelpflege und mit Ammenbetrieb ausgestattet. Die Krankenzimmer sind durch Glaswände verbunden ohne direkte Verbindungstüren. Die Badewannen aus englischem Feuerton sind in eigenem Badezimmer untergebracht. Für sehr schwache Mädchen ist eine Wärmestube eingerichtet mit direkter Zuleitung frischer Luft, Filtrierung, Vorwärmung und Befeuchtung derselben; dieses Appartement wird elektrisch ventiliert. Das Gesamtbaus ist mit Zentralniederdruckwarmwasserheizung, elektrischem Licht und Gas versehen und vis-a-vis den städtischen Anlagen gelegen. Die ärztliche Leitung untersteht dem Kinderarzte Dr. O. Reinach. (Münch. med. Wochenschr. 1908. Nr. 25.)

Marlies 15.06.2009 19:07

Alois Fackler von Mindelheim
 
Königlich Bayerischer Kreis-Amtsblatt von Schwaben und Neuburg

Augsburg den 2. Januar 1856

Im Namen seiner Majestät des Königs erkennt der Schwurgerichtshof von Schwaben und Neuburg in Sachen Alois Fackler, Buchdruckereibesitzers und Redacteurs von Mindelheim in Sachen...................

Weitere Auskunft möglich (Anfrage nur übers Forum, nicht als PN!)

Kalle 21.06.2009 09:47

Zufallsfund Bernhard Pfister aus Passau
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo,

ich war im Urlaub im Bodenmais und habe mal ein Foto von einem Denkmal am Abersee gemacht.
Vieleicht kann es einer gebrauchen ?
Das Originalbild kann ich auf Wunsch auch zusenden. Einfach Priv. Nachricht schicken.
Gruß Kalle

Konni 03.07.2009 22:17

Zufallsfund Geburtsbrief
 
Cleophas Pösinger, *03.04.1685 in Roding, erhält am 12.09.1717 einen Geburtsbrief, weil er in der kurfürstl. Haupt- und Residenzstadt Düsseldorf die Anna Catharina Engels geheiratet hat und sich dort häuslich niederlassen will.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.