Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Genealogie-Programme (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=11)
-   -   Programm auch für "komplizierte" Stammbäume? (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=204115)

Nestroy 07.04.2021 19:17

Programm auch für "komplizierte" Stammbäume?
 
Hallo,


ich verwende bislang immer Ahnenblatt, um meine Stammbaumübersichten zu erstellen und die gesammelten Daten einzelner Personen zu bündeln, aber nach Eingabe der jüngsten Daten ist das Programm heillos überfordert und zeigt bei der grafischen Stammbaumumsetzung nur noch Blödsinn an.


Weil ein Vorfahr von mir hatte zwischen 1792 und 1837 nacheinander 3 verschiedene Ehefrauen und hat mit diesen insgesamt 12 Kinder gezeugt und das bekommt Ahnenblatt jetzt in der Darstellung nicht mehr zufriedenstellend hin, weil das 12. Kind plötzlich freischwebend und um einige Generationen nach oben versetzt ist, womit sich auch die Zeilen seiner ganzen Nachkommen (also auch von mir und meiner Familie) um ein paar Generationen nach oben verschoben haben im Gegensatz zu den Nachkommen der 11 anderen Kinder und auch die Verbindungslinie zu seiner 3. Ehefrau ist komisch, da sie direkt durch die 2. Ehefrau hindurchgeht und deshalb auch das Heiratsdatum weggelassen hat, obwohl es auch bei der 3. Frau stehen sollte.


Ich kann natürlich versuchen das Stammbaumbild von Ahnenblatt manuell in Photoshop zu entwirren und alles richtig zu stellen, aber das ist ziehmlich frimelig und zeitaufwendig, da könnte ich ihn ja gleich von Grund auf selbst in Photoshop machen und das ist nicht so ganz der Sinn der Sache.


Also welches Stammbaumprogramm könntet ihr mir empfehlen, das auch mit einem 3x verheirateten Vater von 12 Kindern und deren Nachkommenschaft zurecht käme, das auch schöne grafische Endresultate liefert?

Lock 07.04.2021 20:01

Stammbaumdrucker

Xtine 08.04.2021 09:11

Hallo Nestroy,

ja, Stammbaumdrucker ist ein gutes Programm für die Ausgabe.

Aber zuerst würde ich mal prüfen, ob alle Verbindungen zu diesem "freischwebenden" Kind auch wirklich richtig angelegt sind.
So kinderreiche Familien mit 3-4 Ehefrauen habe ich auch und bisher wurde mir alles in Ahnenblatt korrekt angezeigt.

Mismid 08.04.2021 09:34

Zitat:

Zitat von Xtine (Beitrag 1358602)

Aber zuerst würde ich mal prüfen, ob alle Verbindungen zu diesem "freischwebenden" Kind auch wirklich richtig angelegt sind.
.


Richtig! Es kann sein, dass zwar die richtigen Partner eingetragen sind und der Vater mit dem Kind verknüpft ist, das Kind aber nicht mit der Mutter.

Holy 08.04.2021 12:58

So einen Fall müsste eigentlich fast jedes Programm abbilden können. Vielleicht wurde eine Verknüpfung vergessen, ist mir schon oft passiert.

Nestroy 08.04.2021 14:24

Soweit ich das beurteilen kann sollte alles richtig miteinander verbunden sein. Oben erwähnte fehlerhafte Einstellung kommt, wenn ich den ältesten Vorfahren hernehme und von diesem aus eine Stammliste mache.


Ich habe es jetzt probeweise mit 1-2 Generationen unter dem Ältesten mal mit einer Sanduhr versucht und hierbei wird alles korrekt angezeigt, seltsam...

schulkindel 08.04.2021 17:39

Hallo Nestroy,

ich verwende auch Ahnenblatt.
Väter, die 12 und 13 Kinder bekommen haben, sind auch dabei.
Allerdings sind die Kinder "nur" von jeweils 2 Ehefrauen.
Das ließ sich problemlos darstellen.
Man muss die Kinder dann unter der jeweiligen Ehefrau eintragen, so dass z. B: bei Ehefrau Nr. 1 5 Kinder stehen und unter Ehefrau Nr. 2 stehen 8 Kinder.
Wenn der Vater aufgerufen wird, stehen bei ihm 13 Kinder.

In einer anderen Familie habe ich eine Frau, die 3 Partnerschaften hatte und von jedem Partner Kinder bekommen hatte.
Auch das ließ sich problemlos darstellen.

Gruß
Renate


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.