Ahnenforschung.Net Forum

Ahnenforschung.Net Forum (https://forum.ahnenforschung.net/index.php)
-   Berlin Genealogie (https://forum.ahnenforschung.net/forumdisplay.php?f=16)
-   -   Bestellung von Belegakten beim Landesarchiv Berlin (https://forum.ahnenforschung.net/showthread.php?t=184436)

Balduin1297 16.01.2020 15:12

Bestellung von Belegakten beim Landesarchiv Berlin
 
Hallo,
ich würde gerne zwei Belegakten zu den beiden Heiratsurkunden des James Oscar Müller aus dem Jahr 1894 und 1897 beim Landesarchiv Berlin bestellen.
Weiß jemand, welche der beiden E-Mailadressen des Landesarchiv Berlins ich verwenden muss?


Anfragen benutzerservice:at:landesarchiv.berlin.de
Archivalienbestellungen bereitstellung:at:landesarchiv.berlin.de


Und muss ich irgendein bestimmtes Formular ausfüllen, welches ich im Anhang meiner E-Mail hinzufügen muss?
Und ich nehme an, dass ich in der E-Mail auch meine Adresse mit angeben muss oder ist es auch möglich, dass das Landesarchiv mir die Akten auch per E-Mail schickt?
Leider werden Belegakten nicht immer als archivwürdig angesehen. Weiß jemand, ob es wirklich auch schon Belegakten gab, die von einem Archiv vernichtet wurden? In meinem Fall ist die Belegakte sehr wichtig, denn ohne sie würde ich nicht weiterkommen.

Martina Rohde 16.01.2020 15:56

Was möchtest du denn tun? Selbst hingehen und die Akte einsehen, dann die Adresse bereitstellung@.... nutzen und die Sammelakten zum gewünschten Termin bestellen.

Möchtest du Kopien bekommen (per Post, per E-Mail ist mir nicht bekannt) dann den Vordruck von der LAB-Seite zur Bestellung benutzen. Aber es geht bestimmt auch an benutzerservice@.... wenn du alles mit rein schreibst. Urkundennummer, Jahr, Standesamt, die Namen, das Datum....

Reinickendorf hat SA von 1894, Berlin 11 hat keine. Ob genau die gesuchte Urkundennummer drin ist ersehe ich aus meiner Auflistung nicht.
Aber warum kommst du ohne sie nicht weiter. Elternangaben sind doch in beiden Urkunden vorhanden.

Martina

Balduin1297 16.01.2020 16:25

Vielen Dank. Ich möchte die Kopien per Post bekommen. Welchen Vordruck muss ich verwenden? Und warum hat Berlin 11 keine Sammelakten? Weißt du, wie es bei dem Standesamt Berlin IV ist? Denn dort hat sein älterer Bruder Julius August 1884 geheiratet. Ja, die Eltern kenne ich schon. Nur leider weiß ich nicht genau, wo das Dorf Wassiljewka liegt und ich hoffe, dass in der Belegakte die Geburtsurkunde des James Oscar enthalten ist und dort vermerkt ist, in welcher Kirchgemeinde er getauft wurde und zu welchen Rajon das Dorf Wassiljewka gehört. Ebenfalls hoffe ich, dass dort auch die Sterbeurkunde der Mutter enthalten ist sowie andere wichtige Urkunden.

OlliL 16.01.2020 16:35

Es wird wohl eins von denen hier sein, oder?
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wassiljewka

Xtine 16.01.2020 16:37

Hallo,

Zitat:

Zitat von Balduin1297 (Beitrag 1237666)
Nur leider weiß ich nicht genau, wo das Dorf Wassiljewka liegt

Wie wäre es denn hiermit? Es ist der einzige Treffer im GOV

ReReBe 16.01.2020 16:57

Hallo,

das Thema WASSILJEWKA wurde hier https://forum.ahnenforschung.net/sho...d.php?t=162891 schon mal intensiv, aber ohne Ergebnis behandelt.

Gruß
Reiner

OlliL 16.01.2020 17:02

Danke für den Hinweis Reiner!

Martina Rohde 16.01.2020 17:20

>Welchen Vordruck muss ich verwenden?<

http://landesarchiv-berlin.de/wp-con...ormular_dt.pdf

Das kann man ja auch für die Sammelakte verwenden, kann man ja rein schreiben.

>Und warum hat Berlin 11 keine Sammelakten? < ich weiß es nicht, wurden nicht geführt, bewußt vernichtet, Kriegsverlust....? Es gibt ja welche, aber erst ab 1900

>bei dem Standesamt Berlin IV ist?<

fangen erst 1911 an

Martina

Sittichkatze 16.01.2020 20:23

Guten Abend,
die E-Mail-Adresse für Kopienanforderungen lautet generell

info@landesarchiv.berlin.de

Ein Vordruck muss nicht zwingend ausgefüllt werden, aber in der Mail sollten natürlich auch die Daten, die im Vordruck abgefragt werden, mindestens angegeben werden.

Zu den Sammelakten: in Mitte (hier gehört Berlin XI dazu) sind zu DDR-Zeiten bei einem großen Brand sehr viele Unterlagen vernichtet worden. Das wurde mir jedenfalls mal vor ca. 10 Jahren so gesagt vom StA Mitte.
Was das StA Berlin IV angeht, welches denn bitte, IV a oder IV b? Wobei in IV b Sammelakten zum Heiratsregister erst ab 1892 vorhanden sind. In Berlin IV a sind Sammelakten ab 1784 vorhanden, allerdings dürften es nicht die Aufgebotsunterlagen sein, sondern evtl. nur (vereinzelte) Meldungen zu den Heiratsregistern (spätere Randvermerke).

Balduin1297 16.01.2020 21:59

Danke nochmal. Ich habe die Belegakte jetzt bestellt.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:06 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.8 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.